13. März 2018 um 14:19 Uhr

1. FC Magdeburg: 6:1-Sieg sorgt für Trikot-Schnäppchen

Von

© imago/foto2press

Mit 6:1 fegte der 1. FC Magdeburg den VfR Aalen am Samstag vom Platz. Während die 17.000 Zuschauer in der MDCC-Arena den höchsten Sieg in der Drittliga-Geschichte des FCM ausgelassen feierten, dürften sich die Inhaber eines Sportgeschäfts in Magdeburg wohl nur bedingt gefreut haben.

60 Prozent Rabatt

Diese hatten nämlich im Vorfeld der Partie für jedes Tor einen Rabatt von 10 Prozent auf ein Trikot versprochen – bei sechs Toren als 60 Prozent. Einmal angekündigt, mussten sie die Aktion am Montag auch durchziehen. Und staunten nicht schlecht, als bei der Öffnung um 10 Uhr bereits 150 Fans vor der Tür standen – das berichtet der MDR. Demnach waren die Trikots innerhalb von 14 Minuten ausverkauft. Kein Wunder, kosteten die Jerseys aufgrund der Rabat-Aktion doch lediglich 28 statt 70 Euro.

Kein Gewinn

Bitter nur: Die Inhaber haben mit der Aktion nach eigenen Angaben keinen Cent verdient. Und über Facebook beschwerten sich einige Fans, dass sie kein Trikot mehr erhalten hatten – einer droht sogar mit einer Klage. Doch wenn der 1. FC Magdeburg am Saisonende den Aufstieg schaffen wird, dann werden sie über die Rabat-Aktion wohl lachen können. Nur eine Wiederholung dürfte es vorerst wohl nicht geben.

 
  • Marco

    Das ist nur bedingt richtig. In wirtschaftlich schwierigen Zeiten verkaufte der FCM der Merchandiserechte an einen privaten Verkäufer. Demnach gewinnt der FCM bei Merchandiseverkäufen nichts, verliert aber praktisch auch keinen Cent.

    Grüße

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.