1. FC Kaiserslautern: Zum Auftakt vor 15.000 Zuschauern?

Der 1. FC Kaiserslautern darf beim ersten Heimspiel der neuen Saison am 24. Juli gegen Eintracht Braunschweig wohl auf die Unterstützung von 15.000 Fans hoffen.

Genehmigung der Stadt fehlt noch

Wie die "Bild" berichtet, soll nur noch eine Unterschrift zur Genehmigung fehlen. "Die Entscheidung der Stadt soll in Kürze fallen", schreibt das Blatt. Mit 15.000 Zuschauern wäre das Fritz-Walter-Stadion (50.000 Plätze) zu 30 Prozent ausgelastet. Ob auch die Stehplätze in der Westkurve geöffnet werden, darüber ist noch nichts bekannt. Gleiches gilt für die Themen Zugangsberechtigung, Maskenpflicht und Gästefans. Das letzte FCK-Heimspiel vor Zuschauern fand am 21. Oktober 2020 statt, als gegen Ingolstadt 2.905 Anhänger auf dem Betzenberg waren. Zuvor waren zu zwei weiteren Spielen insgesamt 10.650 Fans im Stadion.

 
Back to top button