1. FC Kaiserslautern: Zimmer kann sich wieder "voll belasten"

Knapp vier Wochen lang musste FCK-Kapitän Jean Zimmer aufgrund von Rückenproblemen zuletzt pausieren, nun ist der 27-Jährige wieder fit.

Kapitän meldet sich zurück

Beim Benefizspiel gegen den FSV Mainz 05 (1:1) stand Zimmer am Samstag erstmals seit Mitte September wieder auf dem Platz – und zog gegenüber der "Rheinpfalz" anschließend ein positives Fazit: "Ich kann alles wieder voll mitmachen und mich voll belasten." Entsprechend dürfte der 27-Jährige am Samstag auch wieder zum Kader gehören. Ob Zimmer allerdings von Anfang an auflaufen wird, ist noch offen. Nach zuletzt drei Ligasiegen in Folge hat Trainer Marco Antwerpen eigentlich keinen Grund, seine Startelf zu verändern.

 

   
  • Pingback: Sechzig um sieben: Mölders will Spielertrainer werden()

  • KL-Ost

    Freut mich für Jean. Allerdings sehe ich wirklich nicht, wo er momentan spielen sollte. Die 3er-Kette mit Winkler, Kraus und Tomiak ist erstmal gesetzt, Hercher auf der rechten Außenbahn unverzichtbar. Und im MF gibt es auch niemanden, den ich für ihn auf die Bank schicken würde. Kapitän oder nicht aber an die Startelf muss auch er sich erst wieder rankämpfen. Zumal seine Leistungen in dieser Saison bisher doch eher durchwachsen waren.

    • Betze97

      Das sehe ich auch so wie du. Eventuell könnte er für Zucki spielen, aber selbst der war die letzten Spiele gut drauf. Andere Änderungen machen ebenfalls keinen Sinn, wenn man den Auftritt der Ersatzspieler gegen Mechtersheim ansieht.

      • KL-Ost

        Jean hat auch meines Wissens nie in seiner Karriere auf der linken Seite gespielt. Dort sollte man grundsätzlich eher einen Linksfuß haben und die Flanken von Zucki sind schon echt eine Waffe, auch wenn er nicht mehr der Schnellste ist.
        Von den derzeitigen Ersatzspielern finde ich auch, dass sich (außer vllt. Kiprit) noch keiner derart aufdrängt, dass er für einen Startelf-Einsatz infrage kommt. Da muss vom ein oder anderen deutlich mehr kommen.

Back to top button