1. FC Kaiserslautern: Zieht es Hikmet Ciftci in die Türkei?

Seit Januar 2020 spielt Hikmet Ciftci für den 1. FC Kaiserslautern und kam bislang 40 Mal zum Einsatz. Trennen sich die Wege nun? Laut der "Hürriyet" soll der 23-Jährige bei mehreren Erstliga-Klubs aus der Türkei auf der Liste stehen.

FCK würde Ablöse kassieren

Als größter Interessent wird Hatayspor um Trainer Ömer Erdogan genannt. Aber auch Kayserispor und Giresunspor sollen demnach ein Auge auf Ciftci geworfen haben. Klar ist: Da der gebürtige Neusser noch bis 2022 beim FCK unter Vertrag steht, würde bei einem Wechsel eine Ablösesumme fällig werden. Bei "transfermarkt.de" wird der Marktwert Ciftcis auf 275.000 Euro taxiert. Momentan ist der 23-Jährige verletzt (Schnittwunde am Fuß) und kam auch in den bisherigen Testspielen nicht zum Einsatz.

In der vergangenen Saison war der türkische U-Nationalspieler (fünf Partien) meistens gesetzt (21 Partien), fiel aber immer wieder aufgrund von Verletzungen aus: Zunächst hatten ihn muskuläre Probleme aus der Bahn geworfen, dann brach er sich die Nase, ehe ein Muskelbündelriss dafür sorgte, dass er den Endspurt verpasste. Ob er sich noch einmal das FCK-Trikot überstreifen wird? Sollte er tatsächlich gehen, wäre er der siebte fixe Abgang.

Testspiel-Sieg gegen Sandhausen

Derweil hat der FCK ein Testspiel gegen Zweitligist SV Sandhausen am Mittwochnachmittag deutlich mit 4:0 gewonnen. Philipp Hercher erzielte nach 26 Minuten das 1:0, ehe Elias Huth in Minute 56 einen Fehler von SVS-Keeper Benedikt Grawe ausnutzte und das 2:0 markierte. Nur zwei Zeigerumdrehungen später traf Marlon Ritter zum 3:0, für den Endstand sorgte Hendrick Zuck zehn Minuten vor Schluss. Damit gewann der FCK auch das dritte Testspiel der Saison-Vorbereitung.

   
  • FCK1900

    Ich muss ehrlich sagen, dass das Spiel auch 5- oder 6:0 hätte ausgehen können. Sandhausen war extrem schwach, man hätte denken können da wären mindestens zwei Spielklassen dazwischen und die Sandhäuser wäre die zwei drunter.
    Abgesehen vom schwachen Gegner finde ich, dass wir ein ordentliches Spiel gemacht haben und zusätzlich Huth und Ritter wieder integrieren konnten. Spielerisch hat man unser Spiel wieder gut anschauen können.
    Aber natürlich wird es in der Liga was ganz anderes, da sind die anderen Mannschaften natürlich deutlich besser und fast alle auf einer Wellenlänge.

    • Florian Waldmann

      Du musst auch bedenken das wir 3 Wochen weiter sind in Sachen Vorbereitung…

      • FCK1900

        Naja, wir sind am 12.06 gestartet, Sandhausen am 19.06. Also sind wir 1 Woche weiter als Sandhausen.

      • Chris

        Ich denke der große Unterschied war, dass unser Kader im Kern noch der Alte ist, während Sandhausen im Vergleich zur abgelaufenen Saison kräftig durchgewürfelt hat und nicht eingespielt ist.
        Aber Ja, der FCK hat eine gute Leistung gezeigt, speziell Ritter hat mir sehr gut gefallen.

      • FCK1900

        Stimmt das ist gut möglich. Übrigens hat mir bei Sandhausen auch Ouahim richtig gut gefallen, einer der wenigen beim SVS der rausgestochen ist. Hoffentlich kommt er wieder für die neue Saison.

Back to top button