1. FC Kaiserslautern: Ritter und Schad für Pokalspiel fraglich

Beim Pokalspiel gegen Borussia Mönchengladbach muss der 1. FC Kaiserslautern am Montag möglicherweise auf Marlon Ritter und Dominik Schad verzichten. Beide Spieler sind derzeit verletzt und nicht im Training.

Trio wieder im Training

Während Ritter einem Bericht der "Rheinpfalz" zufolge eine Muskelquetschung im Oberschenkel erlitt, laboriert Schad an Problemen am Sprunggelenk. Sollte der Rechtverteidigers tatsächlich ausfallen, könnte der 19-jährige Neal Gibs zu seinem Startelf-Debüt kommen, da Philipp Hercher (Muskelfaserriss) derzeit ebenfalls verletzt ist. Auch Neuzugang Simon Stehle ist aufgrund einer Bänderblessur noch nicht einsatzbereit. Marvin Senger (nach Risswunde am Fuß), Anil Gözütok (Innenbandzerrung) und Hikmet Ciftci (Trainingsrückstand) sind dagegen wieder fit und könnten eine Option für die Partie sein.

 

   
Back to top button