1. FC Kaiserslautern: Götze zurück im Mannschaftstraining

Gute Nachrichten für den 1. FC Kaiserslautern: 39 Tage, nachdem Felix Götze einen Haarrisses im Schädel erlitten und kurzzeitig auf der Intensivstation gelegen hatte, ist der 23-jährige wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

Gegen Osnabrück im Kader?

"Gesundheit ist doch einfach das Wichtigste! Wir freuen uns sehr, dass Felix Götze wieder mit der Mannschaft auf dem Platz steht!", twitterten die Roten Teufel am Donnerstagnachmittag. Und geht es nach Trainer Marco Antwerpen, soll der 23-Jährige schon am Samstag beim Heimspiel gegen den VfL Osnabrück wieder zum erweiterten Kader gehören, wie er der "Rheinpfalz" sagte. Zunächst würde Götze aber wohl auf der Bank Platz nehmen.

René Klingenburg gab unterdessen leichte Entwarnung: Er erlitt beim Spiel gegen Verl lediglich eine Hüft-/Oberschenkelverletzung und könnte gegen Osnabrück möglicherweise schon wieder auflaufen. Sicher fehlen werden dagegen Kapitän Jean Zimmer (Rücken-/Oberschenkelverletzung), Max Hippe (Fußverletzung) und Anil Gözütok (Bänderverletzung), zudem sind Kenny Redondo und Marvin Senger weiterhin gesperrt.

   
Back to top button