1. FC Kaiserslautern: Fußball-Jahr für Löhmannsröben beendet

Der 1. FC Kaiserslautern muss im kommenden Auswärtsspiel beim SV Meppen auf Mittelfeldspieler Jan Löhmannsröben verzichten – das berichtet die "Rheinpfalz". Mit Theo Bergmann ist ein weiterer Mittelfeld-Akteur nach einer Trainingspause unter der Woche für die Partie im Emsland zumindest fraglich. 

Muskelfaserriss bei Löhmannsröben

Während Theo Bergmann, der an einem grippalen Infekt laboriert, in der Jahresabschluss-Partie gegen den TSV 1860 München wieder zur Verfügung stehen dürfte, ist für Löhmannsröben das Fußball-Jahr 2018 beendet. Aufgrund eines Muskelfaserrisses hatte der 27-Jährige, der vor der aktuellen Spielzeit vom FC Carl Zeiss Jena in die Pfalz wechselte und bisher auf zwölf Saisoneinsätze kommt, seinem neuen Trainer Sascha Hildmann schon beim 0:0 gegen die Würzburger Kickers nicht zur Verfügung gestanden. Die am 4. Dezember erlittene Trainingsverletzung lässt einen Einsatz innerhalb der nächsten zwei Wochen nicht zu. Löhmannsröben hat damit erst in der Winterpause Gelegenheit, seinen neuen Coach auf sich aufmerksam zu machen.

 
Back to top button