1.500 Alemannia-Anhänger zum Auftakt in Bielefeld erwartet

Wenn am Freitagabend um 20.15 Uhr (live im WDR) das Eröffnungsspiel der Drittliga-Saison 2012/2013 über die Bühne geht, werden in dem Bielefelder Schüco-Arena bis zu 1.500 Fans von Alemannia Aachen mit dabei sein. Wie der Zweitliga-Absteiger heute mitteilte, wurden bisher 700 Tickets in Aachen für die Auftaktpartie dieser Saison abgesetzt. An den Tageskassen in Bielefeld werden somit noch etwa 400 Stehplatz und zudem über 1.000 Sitzplatzkarten zu Verfügung stehen. Insgesamt rechnet die Arminia mit über 10.000 Zuschauern. 

Über 10.000 Zuschauer erwartet

Wie Geschäftsführer Marcus Uhlig am Montag gegenüber liga3-online.de erklärte, sind für die Partie bisher über 5.000 Tickets verkauft worden. Daher rechne man mit “einer Zuschauerzahl jenseits der 10.000″. Uhlig ergänzt aber auch: “Aufgrund der Live-Übertragung und der Schulferien ist eine Kalkulation natürlich schwierig.” Die von einigen Fans im Vorfeld erhoffte Marke von 20.000 Fans, die zuletzt beim Derby gegen Preußen Münster im März dieses Jahres geknackt worden ist, wird also nicht erreicht.  Für alle Aachen-Fans, die aufgrund von beruflichen Verpflichtungen nicht mit nach Bielefeld reisen können, bietet die "Interessengemeinschaft der Alemannia Fans und Fan-Clubs e.V. Aachen" ein "Rudelgucken" im Werner-Fuchs-Haus an.

FOTO: mayener-alemannen.de

   
Back to top button