Wolfsburg II qualifiziert sich für Relegation – Alle Duelle stehen

Nach dem letzten Spieltag in den fünf Regionalligen steht nun endgültig fest, wer am 28. Mai und 1. Juni in der Relegation um den Aufstieg in die 3. Liga kämpft. Während die Frage nach den PlayOff-Teilnehmern in vier der fünf Staffeln bereits vor diesem Spieltag geklärt wurde, war die Meister-Frage in der Regionalliga Nord noch vollkommen offen. Am Ende war es der VfL Wolfsburg II, der sich im Fernduell gegen Werder Bremen II durchsetzen konnte und damit dein Einzug in die beiden Relegationsspielen perfekt machte, wo sie auf die SG Sonnenhof Großaspach treffen. Im Heimspiel gegen die U23 des Hamburger SV lagen die Wölfe zur Pause zwar mit 0:2 zurück, doch nach dem Seitenwechsel drehten die Niedersachsen auf und gewannen am Ende mit 3:2. Der zeitgleiche 5:0-Heimerfolg von Bremen gegen Norderstedt hatte somit keine Auswirkungen auf die Meisterschaft.

Entscheidung am kommenden Sonntag

Für die Aufstiegs-Relegation ergeben sich nun folgende Partien. Gespielt wird am 28. Mai und 1. Juni im Europapokal-Modus mit Hin- und Rückspiel. Bei Gleichstand entscheidet die Anzahl der Auswärtstore. Sollte auch diese Regel nicht zu einer Entscheidung führen, gibt es zunächst eine Verlängerung mit zwei Halbzeiten à 15 Minuten, danach würde das Elfmeterschießen folgen. liga3-online.de wird von den Partien am Mittwoch (ab 19 Uhr) und Sonntag (ab 14 Uhr) im Ticker berichten.

Die Partien im Überblick:

TSG Neustrelitz – Mainz II*

SG Sonnenhof Großaspach – VfL Wolfsburg II

Fortuna Köln – FC Bayern München II

 

*Freiburg II schaffte zwar sportlich die Qualifikation, beantragte aber freiwillig keine Drittliga-Lizenz. Somit rückt Mainz II als Dritter nach.

 
Back to top button