9. November 2012 um 21:04 Uhr

Offenbach gewinnt Topspiel gegen Rostock – Unterhaching verliert

Von

Die Kickers aus Offenbach bleiben weiterhin auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen in die 2. Bundesliga. Vor 8.079 Zuschauern im Sparda-Bank-Hessen-Stadion gelang dem OFC am Freitagabend ein verdienter 2:1-Sieg gegen Verfolger Hansa Rostock. Unterhaching musste sich derweil dem SV Babelsberg geschlagen geben.

Die Kickers aus Offenbach bleiben weiterhin auf Tuchfühlung zu den Aufstiegsplätzen in die 2. Bundesliga. Vor 8.079 Zuschauern im Sparda-Bank-Hessen-Stadion gelang dem OFC am Freitagabend ein verdienter 2:1-Sieg gegen Verfolger Hansa Rostock. Bei einer tollen Kulisse dominierten die Hausherren das Spielgeschehen von Anfang an und kamen gleich in den ersten Minuten zu einigen Torchancen. Die Gäste von der Ostsee kamen nur sehr mäßig in die Partie und warteten zunächst die Angriffbemühungen der Kickers ab. Diese wurden noch vor der Pause belohnt. Stefan Vogler traf zum vollkommen verdienten 1:0.

Babelsberg überrascht gegen Unterhaching 

Die zweite Halbzeit schloss sich dem ersten Abschnitt nahtlos an und so dauerte es gerade ein Mal zwei Minute, bis der OFC zum 2:0 erhöhte – erneut war Vogler zur Stelle. Nun verwalteten die Hessen das Spiel ohne allerdings dem F.C. Hansa zu viele Freiräume zu geben. Kurz vor Ende gelang Lucas Albrecht noch der 2:1-Anschlusstreffer, doch dabei blieb es dann auch. In der Tabelle rücken die Offenbacher mit dem Sieg auf den sechsten Platz vor – Hansa bleibt fünfter. Im zweiten Freitagsspiel verlor der Tabellenvierte, die SpVgg Unterhaching, überraschend gegen den SV Babelsberg. Vor nur 1.740 Zuschauern im Sportpark erzielte Daniel Reiche in der 41. Minute den Treffer des Tages.

Die Tabelle

 

.

Send this to friend