20. April 2017 um 10:11 Uhr

Zweitliga-Lizenz: Grünes Licht für alle 16 Drittliga-Bewerber

Von
© imago/Hübner

© imago/Hübner

Gute Nachrichten für alle 16 Drittligisten, die eine Lizenz für die kommende Zweitliga-Saison beantragt haben. Wie die Deutsche Fußball-Liga (DFL) bekanntgab, wurde keinem Verein die Spielberechtigung verweigert. Einige Klubs müssen bis Ende Mai aber Bedingungen erfüllen, um im Falle der sportlichen Qualifikation die Spielberechtigung zu erhalten. 

Erfurt und Zwickau verzichteten auf Antrag

Welche Vereine betroffen sind und an welche Bedingungen der endgültige Erhalt der Zweitliga-Lizenz geknüpft ist, ließ die DFL offen. Aus der 3. Liga hatten 16 Vereine eine Zulassung für die 2. Bundesliga beantragt. Neben den ohnehin nicht aufstiegsberechtigten U23-Teams aus Bremen und Mainz verzichteten nur Rot-Weiß Erfurt und der FSV Zwickau – liga3-online.de berichtete. Somit darf der FSV trotz der starken Rückrunde in dieser Spielzeit nicht in die 2. Bundesliga aufsteigen. Von den 16 Bewerben haben fünf Spieltage vor Saisonende mit Duisburg, Regensburg, Kiel, Magdeburg, Großaspach, Osnabrück, Chemnitz und möglicherweise auch Aalen (ohne Punktabzug) noch acht Vereine realistische Chancen auf den sportlichen Aufstieg in die 2. Liga.

Drittliga-Zulassung: DFB gibt in Kürze Rückmeldung

Im Hinblick auf das Zulassungsverfahren für die kommende Drittliga-Saison erhalten die Vereine in Kürze eine erste Rückmeldung des DFB. Darin wird unter anderem mitgeteilt, ob Bedingungen und/oder Auflagen zu erfüllen sind. Die finale Entscheidung über die Drittliga-Zulassung fällt spätestens bis zum 15. Juni. Im vergangenen Jahr stand das komplette Teilnehmerfeld der 3. Liga für die nächste Saison aber bereits am 3. Juni fest.

 

.

  • Cox Orange

    Im Moment sehe ich auch keine Wettbewerbsverzerrung, alle gehen davon aus, dass Aalen die 9 Punkte abgezogen werden, nur Aalen nicht.
    Gerade wenn man nichts weiss, woran man ist, hängt man sich doch bis zuletzt rein.

    Insofern wird sich Aalen bis zuletzt reinhängen. Die nächste Instanz ist am 26.4., aber das muss nicht die letzte sein. Danach gibt es noch das Ständige Schiedsgericht und ein ziviles Gericht, wenn Aalen es will.

  • chris

    Gibt es eigentlich schon eine Information bzw. Richtung, wann nun mit einer finalen Entscheidung betreffend des 9 Pkt. Abzuges für den VfR Aalen zu rechnen ist ?

    Gerade, weil es am vorletzten Spieltag das Spiel Aalen-Magdeburg gibt, deutet sich da doch eine krasse Wettbewerbsverzerrung an, weil keiner weiss woran er ist!

    • Ronny

      Wieso Wettbewerbsverzerrung? Das Gegenteil ist doch der Fall, wenn beide auf Sieg spielen müssen, oder?

    • liga3-online.de

      Der DFB hofft, dass spätestens bis zum Saisonende ein endgültiges Urteil vorliegt.

      • Mathias Dittmann

        Und wenn nicht? Angenommen Aalen wird Dritter und bestreitet dann die Aufstiegsspiele. Was passiert dann, wenn die Punkte erst dann abgezogen werden? Spielt der 4. dann plötzlich auch noch für den Aufstieg? Hier muss eine Entscheidung her und zwar so schnell, wie möglich.

Send this to friend