7. Januar 2016 um 19:32 Uhr

Holstein Kiel: Fetsch kommt aus Dresden – Vertrag bis 2017

Von
© imago/Eisenhuth

© imago/Eisenhuth

Holstein Kiel ist auf der Suche nach einem Stürmer fündig geworden: Von Liga-Konkurrent Dynamo Dresden zieht es Mathias Fetsch an die Förde. Der 27-Jährige unterschrieb am Donnerstag einen Vertrag bis 2017. “Mathias bringt jede Menge Erfahrung – auch aus dem höherklassigen Bereich – mit und wir sind davon überzeugt, dass er eine Belebung für unsere Offensive darstellen wird“, freut sich Manager Uwe Stöver.

“Hatte bei Dynamo eine emotionale und prägende Zeit”

Fetsch kam Ende August 2014 auf Leihbasis nach Dresden und zwar zunächst gesetzt (15 Einsätze). Ein im Dezember erlittener Kreuzbandriss warf den 27-Jährigen jedoch aus der Bahn, sodass er seit seinem festen Wechsel zur SGD im vergangenen Juli nur noch in sechs Kurzeinsätzen auf dem Platz stand. “Die Entscheidung, Mathias ziehen zu lassen, ist uns nicht leicht gefallen”, betont Dynamo-Manager Ralf Minge. Dennoch seien sich beide Seiten einig gewesen, “dass es die richtige Entscheidung für die Zukunft ist.” Fetsch bedankte sich einer Pressemitteilung für die Unterstützung nach seiner Verletzung sowie bei Fans “für viele Gänsehautmomente und großartigen Rückhalt. Ich hatte bei Dynamo eine sehr emotionale und prägende Zeit, die ich nicht vergessen werde.”

Ein Bundesliga-Spiel für Augsburg

Bei den Störchen möchte 27-Jährige nun neu angreifen: “Holstein Kiel ist ein Traditionsverein und besitzt im nördlichsten Bundesland eine besondere Stellung. Darüber hinaus haben die Störche im abgelaufenen Jahr bundesweit für Aufsehen gesorgt. Ich freue mich auf Kiel, das professionelle Umfeld und natürlich die reizvolle Aufgabe mit Holstein.” Insgesamt bringt der Stürmer die Erfahrung von 29 Zweit- und 86 Drittliga-Spielen mit nach Kiel. Für den FC Augsburg bestritt Fetsch in der Saison 2013/14 sogar ein Bundesliga-Spiel.

.

LiveZilla Live Chat Software