29. April 2013 um 15:36 Uhr

Dieter Timme neuer Trainer beim SV Babelsberg

Von
Timme

Der SV Babelsberg hat sich bis zum Saisonende mit einem neuen Trainer verstärkt. Wie der Verein am Mittwoch erklärte, werde Dieter Timme in den restlichen Spielen neben Almedin Civa an der Seitenline stehen. Diese Verpflichtung war nötig geworden, da Civa keine Trainer-Lizenz für die 3. Liga besitzt und somit nur maximal 15 Tage als Cheftrainer fungieren darf.  Der 56-Jährige war zuletzt vereinslos – davor trainierte er unter anderem den Torgelower SV Greif und war langjähriger Cheftrainer der A-Junioren von Hertha BSC. Mit dem Torgelower SV Greif konnte Timme bereits den Landespokal gewinnen. Zu seinen größten Erfolgen zählt der Aufstieg mit dem Halleschen FC in die NOFV Oberliga in der Saison 1999/2000. Als Lizenzspieler absolvierte Timme in der Zeit von 1978 bis 1989 insgesamt 253 Spiele in der 1. und 2. Bundesliga. Dieter Timme erhält bis zum Ende der aktuellen Saison einen Vertrag bei Nulldrei. "Bei Klassenerhalt ist geplant, dass Dieter Time auch zukünftig seine Erfahrung in den Verein einbringt", heißt es.

Verwirrung um Dietmar Demuth

Zuletzt hatte das ehemalige Vorstandsmitglied des SV Babelsberg, Dr. Immo von Fallois, für zwei Wochen vor Aufregung gesorgt, als er, ohne das Wissen des Vereins, Dietmar Demuth als neuen Trainer vorstellte. ”Wir bedauern, dass Herr von Fallois aus dem ehemaligen Vorstand, den Verein zum wiederholten Male ohne Mandat in die Schlagzeilen zu bringen versucht und dem Verein die eigentlich so wichtige Ruhe nicht zugesteht, die auch gerade heute vor dem schweren Spiel gegen Hansa Rostock von Nöten wäre”, so Archibald Horlitz aus dem Notvorstand.

FOTO: SV Babelsberg

 

.

Send this to friend