2. Juli 2016 um 13:10 Uhr

Die Dauerkarten-Preise der Drittligisten im Vergleich

Von
© Flohre

© Flohre

Wie viel kosten die Dauerkarten der Drittligisten und wer bietet im Vergleich die teuersten und günstigsten Preise? Zu diesen Fragen liefert eine von liga3-online.de angefertigte Übersicht nun Antworten.

Paderborn ist Spitzenreiter – Teure Stehplatz-Tickets in Zwickau

Die teuersten Dauerkarten verkauft der SC Paderborn. Im Schnitt werden 331,50 Euro fällig. Auf den weiteren Plätzen folgen Sonnenhof Großaspach (315,75 Euro) und Aufsteiger FSV Zwickau (306 Euro). Die Westsachsen verkaufen mit einem Preis von 238 Euro die teuerste Stehplatzkarten der Liga. Der Hintergrund: "Der FSV Zwickau verzichtet auf Werbung an der Fantribüne. Das ist unser Beitrag zum Erhalt der klassischen Fußball- und Fankultur." Die teuerste Sitzplatzkarte verkauft Großaspach (632 Euro).

Frankfurt verkauft die günstigsten Karten

Deutlich günstiger sind die Dauerkarten in Lotte (225 Euro), Aalen (217,50 Euro), Wiesbaden (212,75 Euro) und Frankfurt (212 Euro). Die günstigste Sitzplatzkarte verkauft der 1. FC Magdeburg: Für den Fanblock hinter dem Tor, der aber als Stehplatz-Bereich genutzt wird, werden 194 Euro fällig. Die günstigste Stehplatzkarte bietet der SV Wehen Wiesbaden an (128 Euro). Im Liga-Schnitt müssen für eine Dauerkarte der Saison 2016/17 268 Euro aufgewendet werden. Hier die vollständige Übersicht:

Dauerkartenpreise der 3. Liga

(alle Preise in Euro)
PlatzVereinTeuerste SitzplatzkarteGünstigste SitzplatzkarteTeuerste StehplatzkarteGünstigste StehplatzkarteDurchschnitt
Durchschnitt:422,25298,20177176268,42
1 SC Paderborn501,50416,50204204331,50
2 Sonnenhof Großaspach*632271180180315,75
3 FSV Zwickau425323238238306
4 Fortuna Köln390390210210300
5 Holstein Kiel448336208192296
6 SSV Jahn Regensburg480345165165288,75
7 VfL Osnabrück435375165165285
8 MSV Duisburg510270180180285
9 Hansa Rostock**424235199199264,25
10 Chemnitzer FC404259194194262,75
11 1. FC Magdeburg464194182182255,50
12 Hallescher FC**379264189189255,25
13 Preußen Münster370299165165249,75
14 Rot-Weiß Erfurt**400249170170247,25
15 Sportfreunde Lotte330300135135225
16 VfR Aalen290290145145217,50
17 SV Wehen Wiesbaden340255128128212,75
18 FSV Frankfurt378210130130212
Bei mobiler Ansicht: Smartphone quer halten

Dauerkartenpreise der 3. Liga

(alle Preise in Euro)
PlatzTeuerste SitzplatzkarteGünstigste SitzplatzkarteTeuerste StehplatzkarteGünstigste StehplatzkarteDurchschnitt
422,25298,20177176268,42
1 501,50416,50204204331,50
2 632271180180315,75
3 425323238238306
4 390390210210300
5 448336208192296
6 480345165165288,75
7 435375165165285
8 510270180180285
9 424235199199264,25
10 404259194194262,75
11 464194182182255,50
12 379264189189255,25
13 370299165165249,75
14 400249170170247,25
15 330300135135225
16 290290145145217,50
17 340255128128212,75
18 378210130130212
Anmerkungen:

Bei den ausgewiesenen Preisen handelt es sich jeweils um Vollzahler-Tickets. Sämtliche Ermäßigungen (Mitglieder, Studenten, Rentner, Familien, etc.) sowie VIP- und andere Sonder-Tickets wurden nicht berücksichtigt.

* Bei der SG Sonnenhof Großaspach gilt die Dauerkarte nicht nur für alle 19 Drittliga-Heimspiele, sondern auch für zwei garantiere Repräsentationsspielen (Testspiele, Pokal). Um eine Vergleichbarkeit zu gewährleisten, wurden die Preise der SG entsprechend auf 19 statt 21 Spiele umgerechnet.

** Rot-Weiß Erfurt, Hansa Rostock und der Hallesche FC haben mehrere Verkaufsphasen mit unterschiedlichen Preisen (Frühbucherrabatt) angesetzt. Die in dieser Tabelle ausgewiesenen Preise stellen jeweils den Durchschnittswert aller Verkaufsphasen dar.

Die U23-Teams aus Bremen und Mainz werden nicht berücksichtigt. 

 

.

  • irrlicht1979

    Merkwürdig, dass die Teuersten hier als Ligaspitze angesehen werden …

Send this to friend