4. März 2016 um 09:41 Uhr

“Brauche nur positive Leute”: Miriuta suspendiert Hübener

Von
© imago/Eisenhuth

© imago/Eisenhuth

Abwehrspieler Thomas Hübener wird in den Planungen von Energie Cottbus ab sofort keine Rolle mehr spielen. Wie die “Bild-Zeitung” berichtet, wurde der 33-Jährige von Trainer Vasile Miriuta suspendiert und in die U23 beordert. Die Begründung: “Ich brauche nur positive Leute.” Offenbar soll Hübener innerhalb der Mannschaft für schlechte Stimmung gesorgt haben.

“… was in den letzten drei Wochen passiert ist …”

Von offizieller Seite ist zu dieser Thematik bisher nichts hören. Wohl auch, weil der Verein vor zwei Wochen zunächst sein Veto gegen eine Suspendierung von Thomas Hübener eingelegt haben soll. Hintergrund waren offenbar negative Äußerungen von Vasile Miriuta über seine Spieler. Dennoch hielt der Coach an seinen Plänen fest und warf den 33-Jährigen nun aus dem Kader: “Ich habe ihm die Chance gegeben, aber was in den letzten drei Wochen passiert ist … Wenn einer nicht mit uns will”, lässt Miriuta zwar Raum für Spekulationen, wirft Hübener laut der “Bild” aber vor, schlechte Stimmung innerhalb der Mannschaft verbreitet zu haben. Am Saisonende läuft der Vertrag des Innenverteidigers aus, Chancen auf eine Begnadigung gibt es scheinbar nicht: “Nein – definitiv”, so Miriuta.

35 Spiele für Cottbus

Hübener kam im Juli 2014 von Arminia Bielefeld zum FC Energie und bestritt seitdem insgesamt 35 Pflichtspiele. In der laufenden Saison war er sowohl unter Stefan Krämer als auch unter Vasile Miriuta meist als Stammspieler gesetzt (20 Einsätze), stand aber schon beim Spiel gegen Aue am vergangenen Mittwoch nicht mehr im Kader. Hübener ist nach Cedric Mimbala (mittlerweile bei Fortuna Köln) bereits der zweite Spieler, der unter Miriuta aus der Mannschaft flog.

.

  • Ben

    Da sieht man mit wieviel Herzblut die Spieler an die Sache herangehen… Traurig

LiveZilla Live Chat Software