17. Juli 2017 um 15:17 Uhr

Berkay Dabanli unterschreibt bei Rot-Weiß Erfurt

Von
© imago/Picture Point

© imago/Picture Point

Wenige Tage vor dem Start der neuen Saison hat Rot-Weiß Erfurt am Montag noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Berkay Dabanli unter Vertrag genommen. Der 27-jährige Innenverteidiger war zuletzt beim Chemnitzer FC aktiv und kam in der Rückrunde zwölf Mal zum Einsatz.

13 Bundesliga-Spiele für Nürnberg

"Wir wollten noch einen erfahrenen Spieler auf dieser zentralen Position verpflichten und freunen uns, dass Berkay sich für uns entschieden hat. Er ist mit seiner Größe und seiner Körpersprache eine absolute Verstärkung für uns", so Manager Torsten Traub. Beim CFC zählte der 27-Jährige in der Rückrunde der vergangenen Saison zum Stammpersonal, lehnte ein neues Arbeitspapier jedoch ab. Vor seiner Zeit in Chemnitz spielte der gebürtige Frankfurter für Eskisehirspor in der Türkei und kam in der Saison 2014/15 in 20 SüperLig-Spielen zum Einsatz. Auch in Deutschland sammelte Dabanli im Trikot des 1. FC Nürnberg bereits Erstliga-Erfahrung (13 Spiele), hinzukommen insgesamt 32 Partien in der Regionalliga.

Neunter Zugang

Bei Rot-Weiß Erfurt ist Dabanli nach Ahmed Waseem Razeek (1. FC Magdeburg), Bastian Kurz (FC Augsburg II), Maximilian Engl (1860 München II), Florian Neuhold, Morten Rüdiger (beide Eintracht Braunschweig II), Merveille Biankadi (SV Elversberg), Elias Huth (Hannover 96 II) und Alexander Ludwig (BSG Stahl Riesa) der neunte Zugang und wird im Team von Trainer Stefan Krämer künftig Mario Erb ersetzen, den es zum KFC Uerdingen in die Regionalliga gezogen hat.

 

.

Send this to friend