Andreas Bergmann ist der Trainer des Monats August

Die Drittliga-Trainer sitzen in diesen Tagen nicht mehr wirklich sicher im Sattel. Mit Pavel Dotchev (Preußen Münster), Georgi Donkov (Wacker Burghausen), Jürgen Luginger (1. FC Saarbrücken) und Massimo Morales wurden in den letzten Tagen gleich vier Trainer entlassen. Alleine am Freitag vor einer Wochen zogen die drei erstgenannten Klubs innerhalb von drei Stunden die Reißleinen. Zu begründen sind die Entlassungen mit den schwachen Saisonstarts der Teams. Der Trainer stellt oftmals die schwächste Position im Verein dar, die bei sportlichem Misserfolg sofort ersetzt wird.

Bergmann schlägt mit Hansa den ungeschlagenen VfL Osnabrück

Um die Position des Trainers zu stärken, hat  liga3-online.de den Trainer des Monats August gesucht. Am Ende des Votings konnte sich Hansa-Coach Andreas Bergmann mit 60 Prozent deutlich gegen seine Kollegen durchsetzen. Der 54-Jährige blickt mit der Hansa-Kogge auf einen erfolgreichen Monat August zurück: Am dritten Spieltag setzte man sich zunächst gegen den VfB Stuttgart II mit 3:1 durch, dann folgte eine Woche später der Auswärtssieg beim noch ungeschlagenen VfL Osnabrück. Bemerkenswert war hierbei zudem auch, dass Hansa die Partie nach einem 0:1 Rückstand noch zum 2:1 drehen konnte. Am fünften und sechsten Spieltag konnten die Hanseaten an diese Form jedoch nicht mehr anknüpfen und mussten sich zwei Mal sehr unglücklich geschlagen geben. Gegen die SpVgg Unterhaching verlor man trotz bester Chancen und drückender Überlegenheit mit 0:1, gegen den Tabellenführer aus Heidenheim zog man aufgrund von zwei Elfmetern den Kürzeren. Trotz dieser beiden Niederlagen am Ende des Monats überzeugte Bergmann auch neben dem Platz mit seiner Arbeit. In vielen Einzelgesprächen, vor allem mit den Neuzugängen, hat er die Mannschaft auf eine schwere Saison eingestellt, in der jeder Fehler den Sieg kosten kann. Stellt der FCH diese Fehler ab, ist eine Platzierung im oberen Tabellendrittel durchaus wahrscheinlich.

Karsten Baumann auf Rang zwei

Auf den zweiten Rang hat es Karsten Baumann vom MSV Duisburg geschafft (24 Prozent). Der 43-Jährige blieb mit dem MSV Duisburg im August in vier Spielen ohne Niederlage und holte aus dem Team, trotz konditioneller Defizite, das Maximum heraus. Dahinter landete Karsten Neitzel vom Aufsteiger Holstein Kiel mit sechs Prozent auf Rang drei. Hier die weiteren Platzierungen: Frank Schmidt (1. FC Heidenheim / 5,6 Prozent), Peter Vollmann (Wehen Wiesbaden / 3,1 Prozent) und Claus Schromm/Manuel Baum (SpVgg Unterhaching 1,2 Prozent). Vielen Dank an 8.000 Voter!

liga3-online.de wird Andreas Bergmann in Kürze mit einer Urkunde offiziell zum Trainer des Monats auszeichnen.

 

FOTO:  Sebastian Ahrens / rostock-fotos.de

 

 
Back to top button