27. Oktober 2012 um 08:47 Uhr

Alemannia: Insolvenz immer wahrscheinlicher – 4 Mio. Euro fehlen

Von

Heute Nachmittag trifft Alemannia Aachen am heimischen Tivoli auf den SV Wehen Wiesbaden. Es könnte, so befürchten viele, das vorerst letzte Heimspiel des Traditionsklubs in dieser Saison werden. Nach neusten Rechnungen fehlen der Alemannia mittlerweile rund 4 Millionen Euro. Die Insolvenz wird immer wahrscheinlicher.

Heute Nachmittag trifft Alemannia Aachen am heimischen Tivoli auf den SV Wehen Wiesbaden. Es könnte, so befürchten viele, das vorerst letzte Heimspiel des Traditionsklubs in dieser Saison werden. Wie liga3-online.de bereits in den letzten Tagen mehrfach berichtete, klafft in den Kassen der Alemannia ein großes Loch, das in den kommenden Tagen gestopft werden muss – ansonsten muss die Alemannia Fußball GmbH in der kommenden Woche Insolvenz anmelden. Wie groß das Loch genau ist, weiß keiner. Durch die Medien irren seit Tagen verschiedene Zahlen. Vor ursprünglich mal 800.000 Euro über 2,5 und 2,7 Millionen Euro fehlen nun am Saisonende offenbar gleich knapp 4,0 Millionen Euro. Tendenz: Weiter steigend!

Am Montag werden Gehälter und Sozialabgaben fällig

Dies wurde beim gestrigen Fantreffen der Interessengemeinschaft der Alemannia-Fans bekannt. Zu begründen sind die schwanken Zahlen mit parallel durchgeführten Rechnungen im Aachener Stadtrat. Nach Informationen der “Aachener Zeitung” muss der TSV bis kommende Woche etwa zwei Millionen Euro aufbringen, um die Zahlungsunfähigkeit zu verhindern. Sicher ist derweil nur, dass am kommenden Montag Gehälter und Sozialabgaben fällig werden. Wenn dann das Geld dafür in den Kassen fehlt, muss Insolvenz angemeldet werden. Experten gehen zudem mittlerweile auch davon aus, dass nicht nur die GmbH, zu der die erste und zweite Mannschaft gehören, sondern gar auch der Gesamtverein “Aachener Turn- und Sportverein Alemannia 1900 e.V.” von der Insolvenz betroffen wären. Wie es danach für den TSV weitergehen würde, hat liga3-online.de bereits gestern ausführlich erklärt.

FOTO: mayener-alemannen.de

.

LiveZilla Live Chat Software