Zwickau holt Wegkamp und gibt Bonga an Chemnitz ab

Von

© imago images / Noah Wedel

Stürmer-Tausch beim FSV Zwickau: Während Gerrit Wegkamp von den Sportfreunden Lotte kommt und für zwei Jahre unterschrieb, wechselt Tarsis Bonga wie erwartet zum Chemnitzer FC.

169 Drittliga-Spiele

169 Mal stand Wegkamp für Duisburg, Osnabrück, Aalen und Lotte in der 3. Liga auf dem Platz und war dabei an 34 Toren direkt beteiligt – künftig geht der 26-Jährige für den FSV Zwickau auf Torejagd: "Wir waren auf der Suche nach einem drittligaerfahrenen Stürmer der bereits nachgewiesen hat, dass er in der Liga Tore schießen kann", erklärt Sportchef Toni Wachsmuth. "Darum freuen wir uns dass wir Gerrit verpflichten konnten und sind davon überzeugt, dass er auch menschlich super in unsere Truppe reinpassen wird. Ich selbst habe häufig gegen Gerrit gespielt und weis daher genau was er kann."

Für die Sportfreunde kam Wegkamp in der vergangenen Saison in allen 38 Spielen zum Einsatz, erzielte zwei Tore und bereitete einen weiteren Treffer vor. Während Wegkamp nach Christopher Handke, Leon Jensen und Ali Odabas Neuzugang Nummer vier ist, steht mit Tarsis Bonga der achte Abgang fest.

Bonga zieht es nach Chemnitz

Den Stürmer, der am Samstag beim Landespokal-Finale bereits nicht mehr zum Kader gehörte, zieht es nach nur einem Jahr beim FSV zu Aufsteiger Chemnitz. "Ich freue mich sehr, dass der Wechsel zum Chemnitzer FC geklappt hat", so der 22-Jährige in einer Mitteilung. "Ich bin gespannt auf die neue Saison und freue mich darauf, die Mannschaft kennenzulernen. Ich erwarte sehr viel von mir persönlich und möchte beim CFC durchstarten."

Im Trikot des FSV Zwickau bestritt Bonga in der abgelaufenen Saison 32 Spiele (drei Tore, zwei Vorlagen), gehörte aber nur zehnmal zur Startelf. "Wir sind froh, dass wir Tarsis von unserer Arbeit überzeugen konnten", betont CFC-Sportchef Thomas Sobotzik und beschreibt den Angreifer so: "Er ist ein junger Spieler mit einem enormen Potential. Aufgrund seiner Körpergröße wird er oft allein auf das Kopfballspiel beschränkt." Der CFC jedoch sieht in Bonga einen "sehr schnellen, technisch begabten Offensivspieler, der in unserer Offensive flexibel einsetzbar ist", so Sobotzik. Bei den Himmelblauen ist der frühere Düsseldorfer der vierte Neuzugang für die kommende Saison.

 

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de