Wehen Wiesbaden: Mrowca und Kuhn verletzt

Von

© imago/Hübner

Der SV Wehen Wiesbaden ist in der 3. Liga das Team der Stunde. Nach dem beeindruckenden 7:0-Erfolg bei Fortuna Köln kletterte das Team von Rüdiger Rehm auf Rang drei der aktuellen Tabelle. Doch gibt es nicht nur positive Nachrichten aus Hessen zu vermelden: Vor dem Spiel in Jena beklagt der Verein gleich drei mögliche Ausfälle.

Mrowca und Kuhn mit Muskelverletzungen

So müssen die Wiesbadener in jedem Fall auf ihren Kapitän Sebastian Mrowca verzichten, der sich im Spiel gegen Köln einen Muskelfaserriss zugezogen hatte. Patrick Schönfeld wird den Mittelfeldspieler sehr wahrscheinlich ersetzen. Dann hat auch Moritz Kuhn einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zu beklagen, auch er wird in Jena nicht auflaufen können. Fraglich ist der Einsatz von SVWW-Verteidiger Niklas Dams, der lediglich Beschwerden an der Patellasehne hat. Ein Einsatz in Thüringen ist zumindest möglich.

   
Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.