Zehnter Neuzugang: Hansa verpflichtet Hertha-Stürmer Owusu

Von

© imago/Draws

Der F.C. Hansa Rostock hat am Dienstagabend einen weiteren Transfer bekanntgegeben: Aus der U23 von Hertha BSC zieht es Offensivspieler Mike Owusu zur Kogge. Der Vertrag des 22-Jährigen läuft vorerst bis 2018 mit einer Option für ein weiteres Jahr.

"Großes Offensiv-Talent"

Zuhause ist der Deutsch-Ghanaer in der Sturmspitze oder im offensiven Mittelfeld. In der letzten Saison der Regionalliga kam er auf acht Torbeteiligungen in 22 Einsätzen: "Mit Mike erhalten wir ein großes Offensiv-Talent dazu, das unserem Angriffsspiel noch mehr Dynamik verleihen kann. Er ist dribbelstark, sehr athletisch und kann dank seiner Technik und Passgenauigkeit für besondere Momente auf dem Feld sorgen. Wenn Mike ins Eins-gegen-Eins geht, ist es für jeden Verteidiger schwer, ihn ohne Foulspiel zu stoppen“, so René Schneider, Vorstand Sport des F.C. Hansa Rostock, in einer Pressemitteilung des Vereins. Owusu ist der zehnte Neuzugang beim F.C. Hansa.

   
  • Bernd W.

    Scorerpunkte und die Anzahl der bisherigen Treffer sind noch keine verbindliche Aussage über tatsächliche Qualitäten.Nur mal als Beispiel auch wenn der Vergleich etwas hinkt Simon Terodde hatte bei Union kaum getroffen nach seinem Wechsel zum VFL Bochum wurde er zum Torgaranten der aus der Mannschaft nicht mehr wegzudenken war und gleiches wiederholte er beim VfB Stuttgart.Also mit einem homogen agierenden Team kannst du jede Statistik ad absurdum führen

  • baender

    Alle 285 Minuten ein Treffer.
    In der Regionalliga.
    Aber in Liga 3 wird das sicher alles anders.

    • Sark

      Ein Kingsley Schindler kam letztes Jahr aus der Regionalliga Südwest.
      Hier hat er in 30 Spielen ganze drei Treffer erzielt. Lt. Transfermarkt.de also nur alle 716 Minuten eingenetzt. Diese Quote konnte er bei Holstein Kiel in der dritten Liga auf 224 Minuten verbessern.

      • baender

        Ohne Spiele mit seiner Beteiligung gesehen zu haben… Schindler hatte in seinen 2.147 Spielminuten zwar nur 3 Tore selber erzielt, jedoch 10 vorbereitet (Scorerpunkt alle 165 Min). Außerdem wird er als rechtes Mittelfeld geführt. Ich nehme stark an, dass diese Tor/Vorlage-Konstellation auf einem Positionstausch beruht. Statt Tore "nur" vorzulegen, macht er sie jetzt quasi selber (Scorerpunkt aktuell alle 134 Min).
        Ist zwar ein interessantes Gegenbeispiel und ich will nicht bestreiten, daß es nicht auch möglich wäre… nur für wahrscheinlich halte ich es nicht.
        Aber Hansa hat ja mehrere Regional- und Oberligaspieler geholt. Das erhöht die Wahrscheinlichkeit, daß es zumindest bei einem klappt ^^.

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.