Nach Magdeburg-Abschied: Ryan Malone wechselt nach Stuttgart

Von

© Sportfotos MD

Nach dem der auslaufende Vertrag von Ryan Malone beim 1. FC Magdeburg nicht verlängert worden war – liga3-online.de berichtete Ende April exklusiv -, hat der Liebling der FCM-Anhänger nun einen neuen Verein gefunden. Wie unsere Redaktion erfuhr, läuft Malone künftig für die Stuttgarter Kickers in der Regionalliga auf.

Lange Pause nach Innenbandanriss

Zuletzt nahm der 23-jährige US-Amerikaner bereits am Training des Drittliga-Absteigers teil, in Kürze soll die Verpflichtung offiziell verkündet werden. Malone war vor einem Jahr vom Springfield College im US-Bundesstaat Massachusetts zum FCM gekommen und schaffte nach einer kleinen Anlaufzeit den Sprung in die Startelf. In den Partien gegen Wiesbaden und Dresden stand der 23-Jährige im Oktober jeweils über die volle Distanz auf dem Platz und erzielte zudem zwei Tore. Im Anschluss zwang ihn dann ein Innenbandanriss im Knie zu einer fünfmonatigen Zwangspause.

Weite Einwürfe als Markenzeichen

Erst Mitte März gehörte er wieder zum Kader, beim Spiel in Wiesbaden Anfang April feierte er ein Kurz-Comeback. Vor allem aufgrund seiner weiten Einwürfe wurde Malone schnell zum Publikumsliebling. Bezeichnend: Im ersten Spiel nach Bekanntwerden des Abschieds wurde der Abwehrspieler kurz vor Schluss eingewechselt und bereitete nur Sekunden später einen Treffer vor – per weitem Einwurf. Auch aus der 3. Liga waren anfangs mehrere Vereine an einer Verpflichtung interessiert, nun ist die Wahl auf die Stuttgarter Kickers gefallen.

 

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.