Kickers: Bereits 10.000 Tickets für Spiel gegen BVB verkauft

Der Vorverkauf für das DFB-Pokalspiel der Stuttgarter Kickers gegen den Vizemeister Borussia Dortmund boomt. Schon jetzt wurden im Vorverkauf 10.000 Karten an die SVK-Fans verkauft. Da das Spiel in der Mercedes-Benz-Arena in Bad Cannstatt stattfindet, zeigen sich die Vereinsverantwortlichen optimistisch, dass eine Zuschauerzahl von circa 25.000 erreicht werden kann. Im heimischen Gazi-Stadion, welches im Moment umgebaut wird und deswegen nicht genutzt werden kann, hätten gerade einmal 11.500 Zuschauer Platz gefunden. Auch die Vorfreude bei den Spielern wächst.

Torhüter Redl: "Die Vorfreude ist natürlich riesig"

Für Torhüter Mark Redl, der vor einem Jahr noch dritter Torhüter war und sich mittlerweile als Nummer Eins der Blauen im Profifußball etabliert hat, ist es das Spiel des Jahres. „Die Vorfreude ist natürlich riesig. Das wird für alle ein ganz besonderes Spiel gegen den Vizemeister und letztjährigen Champions-League-Finalisten spielen zu dürfen. Es ist auch nochmal eine schöne Belohnung für die Anstrengungen der letzten Saison und natürlich auch für unsere Fans ein schöner Bonus wenn sie auch in einem Pflichtspiel ihre Kickers gegen eine der besten deutschen Mannschaften anfeuern können, “ so der 21-Jährige gegenüber liga3-online.de. Im Moment befindet sich die Mannschaft im Kurztrainingslager in Kreuzlingen (Schweiz). Dort bereiten sich die Schwaben intensiv auf den Saisonstart in der Dritten Liga vor. Denn bevor das große Highlight gegen den Bundesligisten ansteht, wartet am ersten Spieltag der neuen Drittliga-Saison erst einmal der SV Wehen Wiesbaden auf die Kickers. Darauf konzentrieren sich die SVK-Profis im Moment. “ Der Fokus liegt erstmal auf Wehen Wiesbaden, weil wir auch gut in die Saison starten wollen, “ stellte SVK-Keeper Redl klar.

FOTO: Marcel Junghanns / Klettermaxe Photographie / Fototifosi

   
Back to top button