Kai Wagner zieht es von Würzburg in die USA

Von

© imago

Die Würzburger Kickers und Abwehrspieler Kai Wagner gehen ab sofort getrennte Wege. Am Mittwoch unterschrieb der 21-Jährige beim amerikanischen Erstligisten Philadelphia Union.

Dritter Winter-Abgang beim FWK

In den vergangenen Tagen hatte sich der Transfer bereits angedeutet, nun ist er fix. Über die Ablösemodalitäten haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Im Sommer 2017 aus der U23 des FC Schalke nach Würzburg gewechselt, bestritt Wagner in der laufenden Saison 13 Spiele, hatte zuletzt aber das Nachsehen gegenüber Peter Kurzweg. Insgesamt blickt der Verteidiger auf 44 Partien für die Kickers zurück. Nach Maximilian Ahlschwede und Anthony Syhre ist Wagner der dritte Winter-Abgang beim FWK. Möglich ist der Wechsel zu diesem Zeitpunkt, weil das Transferfenster in den USA erst Anfang Mai schließt.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.
liga3-online.de