HFC-Flügelspieler Marvin Ajani im Fokus von Erzgebirge Aue

Von

© imago

Im Sommer läuft der Vertrag von Marvin Ajani beim Halleschen FC aus, längst hat sich der 25-Jährige in den Fokus anderer Vereine gespielt. Vor allem bei Zweitligist Erzgebirge Aue steht der Flügelspieler laut einem Bericht der "Bild" hoch im Kurs.

Aue wollte Ajani schon im Sommer

26 Spiele, drei Tore, drei Vorlagen: Marvin Ajani gehört beim Halleschen FC zu den Leistungsträgern. Das ist auch Erzgebirge Aue nicht verborgen geblieben, die den 25-Jährigen schon länger im Visier haben: "Es ist kein Geheimnis, dass wir Marvin bereits in der Sommerpause 2018 zu uns holen wollten", verrät Aue-Trainer Daniel Meier in der Zeitung. Doch weil der HFC keine Freigabe für einen Wechsel erteilt hatte, scheiterte der Transfer.

Im Sommer ist Ajani ablösefrei auf dem Markt, sodass die Veilchen einen neuen Anlauf nehmen könnten: "Wir möchten in Halle kein unnötiges Störfeuer entfachen und werden zunächst abwarten, was dort in den kommenden Wochen passiert", erklärt Meier. Dennoch werde man "Marvin weiter beobachten werden. Er ist ein sehr interessanter Spieler."

"Am liebsten aufsteigen und hier bleiben"

Wie die Zeitung berichtet, sollen entsprechende Verhandlungen zwischen Ajani, Aue und dem HFC laufen, eine Entscheidung sei aber noch nicht gefallen. Konkret soll es frühestens im April werden, wie der 25-Jährige betont: "Ich will am liebsten aufsteigen und hier bleiben." Die Chancen auf die 2. Bundesliga stehen derzeit nicht schlecht, am Mittwochabend kann der HFC beim Heimspiel gegen Energie Cottbus einen weiteren Schritt machen – und damit auch Wahrscheinlich eines Verbleibs des Mittelfeldspielers erhöhen.

   
  • Doppelherz

    Aue…🙄

    • weihnachtsmann

      Hat mit Sören dort auch nicht funktioniert. Bleib in Halle – da weisst du, was du hast.

      • Tobi

        Du sagst es, Sören war zu schlecht für Aue….
        Ich denke auch er sollte sich das nicht antun um dort auf der Bank zu versauern.

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.