• Chemnitzer FC nach 3:1-Sieg in Dortmund wieder Spitzenreiter

    Chemnitzer FC nach 3:1-Sieg in Dortmund wieder Spitzenreiter

    Der Chemnitzer FC ist zurück an der Tabellenspitze! Am Abend setzten sich die Himmelblauen im Nachholspiel des 8. Spieltages gegen Dortmund II mit 3:1 durch. Vor 1.741 Zuschauern im Stadion Rote Erde tat sich in den ersten Minuten zunächst nichts. Beide Teams tasteten sich ab, Torchancen blieben daher Mangelware. So war es überraschend, als der CFC in der 15. Minute wie aus dem Nichts mit 1:0 in Führung ging. Nach einem Konter wurde Stenzel in Szene gesetzt, der einnetzte.

  • Jansen: “Können uns die Heimschwäche auch nicht erklären”

    Jansen: “Können uns die Heimschwäche auch nicht erklären”

    Der Hallesche FC erlebt bisher eine wechselhafte Saison. Während man in der Fremde souverän und konstant punktet und bisher noch ohne Niederlage ist, läuft es im heimischen ERDGAS Sportpark gar nicht. Nur ein Punkt aus fünf Spielen – eine magere Ausbeute für die Mannschaft von Trainer Sven Köhler. So richtig gut läuft es an der Saale bisher nur für einen: Maximilian Jansen. Der 21-jährige Bochumer wechselte vor der Saison aus der U23 des VfL nach Halle.

  • Leser wählen Stefan Böger zum “Trainer des Monats August”

    Leser wählen Stefan Böger zum “Trainer des Monats August”

    Der August meinte es gut mit den Fans und Beobachtern der Dritten Liga. Gleich sechs Spieltage standen im abgelaufenen Monat auf dem Programm. Oft werden nur die Leistungen der Spieler honoriert, doch an dieser Stelle möchten wir von liga3-online.de noch einmal den Fokus auf die letzten Wochen werfen und die guten Arbeiten der Trainer auszeichnen. Knapp eine Woche hatten die Leser Zeit, um für den "Trainer des Monats August" zu voten.

  • Dynamo muss Training absagen – Droht eine Spielverlegung?

    Dynamo muss Training absagen – Droht eine Spielverlegung?

    Bei Dynamo Dresden macht sich in diesen Tagen eine Erkältungswelle breit. Wie der Verein via Twitter mitteilte, musste das eigentlich für Mittwochvormittag angesetzte Training kurzfristig abgesagt werden. Neben Dennis Erdmann und Sylvano Comvalius, die bereits seit Dienstag nicht trainieren konnten, sollen sich laut dem "MDR" am Mittwoch weitere Akteure abgemeldet haben. Welche Spieler am kommenden Freitag im Heimspiel gegen Mainz II zu Verfügung stehen werden, ist noch offen.

  • Das neue Stadion des Chemnitzer FC nimmt Gestalt an

    Das neue Stadion des Chemnitzer FC nimmt Gestalt an

    Der Regen und der entsprechend matschige Eingangsbereich der neuen Südtribüne des Stadions an der Gellertstraße konnten den Fans des Chemnitzer FC am Sonntagnachmittag nicht das Geringste anhaben und auch die gleichzeitige Live-Übertragung im Fernsehen hielt die 7.240 Zuschauer nicht davon ab, ihre Mannschaft im neu entstehenden zweiten Wohnzimmer lautstark anzufeuern. Bereits 5.000 im Vorverkauf abgesetzte Tickets unterstreichen die Aufbruchstimmung.

  • MSV: Neuzugang Rolf Feltscher erarbeitet sich Stammplatz

    MSV: Neuzugang Rolf Feltscher erarbeitet sich Stammplatz

    Am 19. August, wenige Tage vor dem Ende des Sommertransfer-Fensters, gab der MSV Duisburg die Verpflichtung von Rolf Feltscher bekannt. Der gebürtige Schweizer, der über 40 Spiele für die Jugend-Nationalauswahlen bestritten hat, soll die rechte Verteidigungsseite bei den Meiderichern stabilisieren und erhielt einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Spielzeit. Zuvor spielte er in der Schweiz für Zürich und den FC Lausanne sowie in Italien für den FC Parma und den US Grosseto.

  • Chemnitzer FC: Über Dortmund II zurück an die Tabellenspitze?

    Chemnitzer FC: Über Dortmund II zurück an die Tabellenspitze?

    Wie sich die Zeiten ändern können. Noch in der letzten Saison schlichen die Himmelblauen nach einer desolaten Vorstellung gesenkten Hauptes vom Rasen des altehrwürdigen Stadion Rote Erde. Dabei trug keinesfalls nur der 90 Minuten anhaltende Dauerregen Schuld daran, dass die damalige Chemnitzer Elf beim 0:3 richtig nass gemacht wurde. Seither hat sich jedoch eine Menge getan, könnten die Vorzeichen nicht unterschiedlicher sein.

  • FCE siegt bei Mattuschka-Heimdebüt – DSC springt auf Rang drei

    FCE siegt bei Mattuschka-Heimdebüt – DSC springt auf Rang drei

    Der FC Energie Cottbus setzte sich am Abend im Nachholspiel des 8. Spieltages mit 2:0 gegen Aufsteiger Sonnenhof-Großaspach durch. Vor 7.419 Zuschauern im Stadion der Freundschaft fanden die Gäste zunächst besser ins Spiel. Richtig gefährlich wurde es erstmals in der achten Minute, als erst Binakaj mit einem Schuss an Energie-Keeper Müller scheiterte und direkt danach Pascal Sohm einen Kopfball über das Tor beförderte. Von Cottbus war in dieser Phase nicht viel zu sehen.

 

.

.
.    

.

Hinter den Kulissen der 3. Liga

Jansen: “Können uns die Heimschwäche auch nicht erklären”
/ 17. September 2014 17:17

Jansen: “Können uns die Heimschwäche auch nicht erklären”

Der Hallesche FC erlebt bisher eine wechselhafte Saison. Während man in der Fremde souverän und konstant punktet und bisher noch ohne Niederlage ist, läuft es im heimischen ERDGAS Sportpark gar nicht. Nur ein Punkt aus fünf Spielen – eine magere Ausbeute für die Mannschaft von Trainer Sven Köhler. So richtig gut läuft es an der Saale bisher nur für einen: Maximilian Jansen. Der 21-jährige Bochumer wechselte vor der Saison aus der U23 des VfL nach Halle.

Nach Pleite in Chemnitz: Vollmann-Aussagen im Check
/ 16. September 2014 15:06

Nach Pleite in Chemnitz: Vollmann-Aussagen im Check

Als Hansa-Cheftrainer Peter Vollmann am Sonntag kurz nach der 0:2-Auswärtsniederlage seiner Kogge in Chemnitz mit den kritischen Fragen der Fernsehreporter konfrontiert wurde, reagierte er gereizt. Sein Team hätte neunzig Minuten Druck gemacht, sie hätten mitgespielt, sie hätten gekämpft – und sie hätten Moral gezeigt. „Wir haben zwei schreckliche Tore bekommen und ein Tor für uns, welches jedoch abgepfiffen wurde. Die Mannschaft hat ein ordentliches Spiel gemacht.

MSV Duisburg: Die Kurve zeigt nach oben
/ 16. September 2014 12:26

MSV Duisburg: Die Kurve zeigt nach oben

Nachdem die Zebras in der vorletzten Woche gegen den Vfl Osnabrück ihren ersten Heimsieg eingefahren hatten, konnten sie eine Woche mit einem weiteren Dreier nachlegen: Mit einem 2:0-Erfolg schoss Duisburg vor 11.336 Zuschauern die Kickers von Platz eins der Tabelle und springen selbst mit 16 Punkten auf den Relegationsplatz. Damit ist der MSV nun seit acht Ligaspielen ungeschlagen und setzt sich oben fest – es ist die beste Platzierung seit dem Zwangsabstieg.

Nach tollem Saisonstart: Haching verlernt das Toreschießen
/ 15. September 2014 13:44

Nach tollem Saisonstart: Haching verlernt das Toreschießen

Nach fünf Spieltagen stand die SpVgg Unterhaching mit elf Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz, lediglich der Chemnitzer FC war zu diesem Zeitpunkt besser (13 Punkte). Zudem stellten die Rand-Münchener mit 13 Toren die beste Offensive der Liga und waren somit die bislang größte Überraschung der noch jungen Saison. Trotz vieler junger Spieler und der Ausfälle von den Leistungsträger Fabian Götze und Jonas Hummels schaffte es das Team von Trainer Christian Ziege ungeschlagen zu sein.

Energie Cottbus: Neustart in Liga drei ist bislang geglückt
/ 12. September 2014 14:40

Energie Cottbus: Neustart in Liga drei ist bislang geglückt

Der 26. April dieses Jahres stellt einen der schwärzesten Tage der Vereinsgeschichte des FC Energie Cottbus dar. Nach einer 1:3-Niederlage beim FSV Frankfurt standen die Lausitzer bereits am 32. Spieltag als erster Absteiger aus der 2. Bundesliga fest. Erstmals seit 17 Jahren spielt der ehemalige Erstligist nicht in der Bundesliga. In der Sommerpause stellte sich der Verein komplett neu auf: 25 Spieler verließen das Team, 22 neue Spieler kamen neu hinzu.

banner