• VfL akzeptiert Geldstrafe und Teilausschluss auf Bewährung

    VfL akzeptiert Geldstrafe und Teilausschluss auf Bewährung

    Das Derby beim SC Preußen Münster vom 7. Februar kommt den VfL Osnabrück teuer zu sehen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte die Lila-Weißen zur Zahlung einer Geldstrafe ihn Höhe von 14.000 Euro. Darüber hinaus droht dem VfL bei einem weiteren "schwerwiegenden Wiederholungsfall" ein Teilausschluss der Zuschauer. Diese Strafe wird zunächst auf achtmonatige Bewährung ausgesetzt.

  • Spannung in der Aufstieg-Relegation: Wer legt vor?

    Spannung in der Aufstieg-Relegation: Wer legt vor?

    Wer schafft den Aufstieg in die 3. Liga? In den Hinspielen der Viertliga-Relegation kann am Mittwochabend ab 19 Uhr (live im Ticker bei liga3-online.de) der Grundstein für den Sprung in die Dritte Liga gelegt werden. Dabei gilt die Devise: Drei aus sechs. So kommt es zu den Duellen zwischen Magdeburg und Offenbach, Saarbrücken und Würzburg sowie Bremen II und Gladbach II. Für alle sechs Teams geht es um die Krönung einer tollen Saison in der Regionalliga.

  • Offiziell: Aue-Trainer Tommy Stipic tritt zurück

    Offiziell: Aue-Trainer Tommy Stipic tritt zurück

    Zweitliga-Absteiger Erzgebirge Aue muss sich für die neue Saison offenbar nach einem neuen Trainer umschauen. Wie die "Bild-Zeitung" berichtet, wird Tommy Stipic die Veilchen trotz eines laufenden Vertrages bis 2017 mit sofortiger Wirkung entlassen. Der Verein wollte sich dazu noch nicht äußern, setzte aber für 11:30 Uhr eine Pressekonferenz an. Noch am Montag kündigte der 35-Jährige einen Verbleib in Aue an.

  • Perfekt: Arminia Bielefeld nimmt Björn Jopek unter Vertrag

    Perfekt: Arminia Bielefeld nimmt Björn Jopek unter Vertrag

    Zuletzt hatte es sich bereits angekündigt, nun ist offiziell: Arminia Bielefeld verstärkt sich mit Björn Jopek von Union Berlin. Bei den Ostwestfalen erhält der 21-jährige Mittelfeldspieler einen Vertrag bis 2017. "Björn Jopek ist ein entwicklungsfähiger Spieler, der mit 21 Jahren bereits über Erfahrung in der 2.Bundesliga verfügt. Er besitzt eine hohe Spielintelligenz und ist im offensiven Mittelfeld variabel einsetzbar. Es freut mich sehr, dass Björn sich für Arminia Bielefeld entschieden hat."

  • Stefan Kleineheismann verlässt Erfurt – Wechsel nach Halle?

    Stefan Kleineheismann verlässt Erfurt – Wechsel nach Halle?

    Rot-Weiß Erfurt geht ohne Stefan Kleineheismann in die neue Saison. Bis zuletzt waren die Rot-Weißen bemüht, den auslaufenden Vertrag des Abwehrspielers zu verlängern, doch der 27-Jährige lehnte ab. Wohin es Kleineheismann nun zieht, ist noch nicht bekannt. Laut der "Bild-Zeitung" soll der Hallesche FC Interesse an einer Verpflichtung des Innenverteidigers angemeldet haben. Demnach sei der HFC bereits vor einigen Tagen in das Rennen um Kleineheismann eingestiegen.

  • Hansa-Sponsor schickt RWE-Spieler in den Urlaub

    Hansa-Sponsor schickt RWE-Spieler in den Urlaub

    Der Schock am letzten Spieltag stand den Spielern des F.C. Hansa Rostock durchaus ins Gesicht geschrieben, als Dresden in der Schlussphase den Führungstreffer zum 2:1 erzielte und die Hanseaten ganz tief in den Abstiegssumpf stieß. Bei einer Niederlage und einem gleichzeitigen Sieg der SpVgg Unterhaching in Erfurt wäre die Kogge in die Regionalliga abgestiegen. Doch da die Münchener Vorstädter zeitgleich in Erfurt mit 0:1 verloren, blieb der Traditionsverein in der Spielklasse.

  • Perfekt: Preußen Münster leiht Torhüter Niklas Lomb aus

    Perfekt: Preußen Münster leiht Torhüter Niklas Lomb aus

    Preußen Münster meldet Vollzug: Torhüter Niklas Lomb wird bis 2016 von Bayer Leverkusen ausgeliehen. In abgelaufenen Rückrunde spielte der 21-Jährige für Ligakonkurrent Halle, wo er in 13 Spielen zum Einsatz kam. "Die Entscheidung, in Münster zu unterschreiben, ist mir nicht schwer gefallen. Die Gespräche mit den Verantwortlichen sind sehr gut gelaufen und haben mich schnell überzeugt", erklärt Lomb.

  • SV Darmstadt 98: Das Gegenstück zum modernen Fußball

    SV Darmstadt 98: Das Gegenstück zum modernen Fußball

    Vermutlich läuft die Aufstiegsfeier in Darmstadt in manchen Vierteln der Stadt immer noch weiter. Seit dem Sonntag Nachmittag steht es fest, dass die Lilien den Durchmarsch geschafft haben und in der kommenden Saison den ganz großen Teams in Deutschland die Stirn bieten dürfen. Was sich bei den Hessen in den letzten Jahren abgespielt hat und sich auch heute noch auf und neben dem Platz abspielt, ist eine Geschichte für sich.

 

.

-:-
-:-
-:-
-:-
-:-
-:-
-:-
-:-
.    
.    

.

Hinter den Kulissen der 3. Liga

Wie geht es bei Jahn Regensburg nach dem Abstieg weiter?
/ 19. Mai 2015 15:59

Wie geht es bei Jahn Regensburg nach dem Abstieg weiter?

Seit zwei Wochen steht der Abstieg des SSV Jahn Regensburg nun fest. Es ist der zweite Abstieg in kurzer Zeit, innerhalb von nur zwei Jahren ist er von der zweiten in die vierte Liga durchgereicht worden. Wie schon 2004/06, auch damals stand der Fall in die Viertklassigkeit, allerdings konnte der direkte Wiederaufstieg gelingen. Und nun? Vor allem mit dem neuen Stadion im Rücken ist die Regionalliga Bayern nicht das, was sich die Oberpfälzer vorgestellt hatten.

Fabian Klos: “Normal geht hier scheinbar nicht”
/ 17. Mai 2015 12:30

Fabian Klos: “Normal geht hier scheinbar nicht”

Ein allerletztes Mal wird er heute noch erwähnt werden, der 19. Mai 2014, die 122. Minute in der Relegation gegen den SV Darmstadt und der damit verbundene Abstieg des DSC Arminia Bielefeld in die 3. Liga. Beinahe exakt ein Jahr später, am 16.Mai 2015 ist der Traditionsklub aus Ostwestfalen wieder in Deutschlands zweithöchster Spielklasse. Am Ende der Saison steigt der DSC also wieder auf und macht den Betriebsunfall aus dem Vorjahr wieder gut.