• Hallescher FC: Keine Panik nach Auftaktniederlage

    Hallescher FC: Keine Panik nach Auftaktniederlage

    Nach der erschreckenden 0:3-Auftaktmisere des Halleschen FC gegen den Chemnitzer FC ist das Rauschen im halleschen Blätterwald eher verhalten ausgefallen. Nach den vereinzelten Lobpreisungen der Mannschaft vor Saisonbeginn schienen einige rund um den Verein gar recht froh über den, am Ende in der Höhe etwas zu deutlichen, Dämpfer. Ein letzter Platz schärft die Sinne für das Wesentliche, was in diesem Fall vor allem das Selbstbewusstsein war.

  • Wählt jetzt das “schönste Tor des 1. Spieltages”

    Wählt jetzt das “schönste Tor des 1. Spieltages”

    Es sind die Momente, die einem Fan auch nach Wochen, Monaten und Jahren noch bestens in Erinnerungen bleiben. Wenn wir uns in der Anhängerschaft der Vereine umhören, wird sich jeder an ein ganz bestimmtes Tor erinnern können. Sei es ein Treffer aus 40 Metern oder das entscheidende Tor um den Aufstieg. Auch an diesem Spieltag gab es wieder einige tolle Tore zu bewundern. Im Folgenden habt ihr nun die Möglichkeit, für das schönste Tor des 1. Spieltags abzustimmen.

  • Hansa Rostock und der furiose Auftakt in die neue Saison

    Hansa Rostock und der furiose Auftakt in die neue Saison

    Sichtlich zufrieden verließ Trainer Peter Vollmann am Sonntag als einer der letzten des Hansatrosses das Preußenstadion. Zuvor hatte sein Team die Preußen aus Münster zum Saisonauftakt mit 4:3 bezwungen und dabei eine furiose erste Halbzeit gespielt. Münster entpuppte sich für die Kogge wieder mal als ein gutes Pflaster. Gewann man schon im vergangenen November mit 2:1 beim SCP, konnten die Hanseaten auch dieses Aufeinandertreffen siegreich gestalten.

  • Kommentar: Saisonstart geglückt – 3. Liga betreibt Eigenwerbung

    Kommentar: Saisonstart geglückt – 3. Liga betreibt Eigenwerbung

    Die WM in Brasilien ist gerade einmal zwei Wochen her, die Bundesligisten befinden sich in der Vorbereitung oder im Falle einiger WM-Fahrer sogar noch im Urlaub. Das alles ist der Dritten Liga egal, sie startete am vergangenen Wochenende – zum Gefallen Vieler – in die neue Spielzeit. Und dies durchaus sehr spektakulär: Mit im Schnitt 3,3 Toren pro Partie bescherten uns die 20 Teams einen torreichen Auftakt. Das Highlight war natürlich das Spiel zwischen Münster Rostock.

  • Leser-Voting: Halil Savran ist der “Spieler des 1. Spieltages”

    Leser-Voting: Halil Savran ist der “Spieler des 1. Spieltages”

    Nach elf Wochen Sommerpause startete die Dritte Liga am Samstag in die Spielzeit 2014/2015. Hochmotiviert begannen die 20 Mannschaften und waren darum bemüht, erfolgreich in die Saison zu starten. Auch am ersten Spieltag gelang es einigen Akteuren, durch gute Leistungen oder Tore auf sich aufmerksam zu machen und dem eigenen Team zu Punkten zu verhelfen. Seit Sonntagabend konnten die Leser von liga3-online.de für den "Spieler des 1. Spieltages" abstimmen.

  • 3:4 gegen Hansa: Preußen erleben rabenschwarzen Saisonauftakt

    3:4 gegen Hansa: Preußen erleben rabenschwarzen Saisonauftakt

    Wir schreiben die 38. Minute im alt ehrwürdigen Preußenstadion, als die Fans der Adlerträger zum ersten Mal ihren bekannten Wechselgesang anstimmen und sich im Stadionrund bemerkbar machten. Was war geschehen? Sechs Minuten zuvor erzielte Dominik Schmidt per Kopf den 1:3-Anschlusstreffer für die Preußen, nachdem man die ersten dreißig Minuten komplett verschlafen hatte. Rückblende: Eigentlich war alles angerichtet am 1. Spieltag der 3. Liga im Preußenstadion.

  • Klubs aus neuen Bundesländern wollen eng zusammenarbeiten

    Klubs aus neuen Bundesländern wollen eng zusammenarbeiten

    Mit dem FC Energie Cottbus, dem F.C. Hansa Rostock, dem FC Rot-Weiß Erfurt, dem Halleschen FC, dem Chemnitzer FC und der SG Dynamo Dresden sind in dieser Saison sechs Vereine aus den neuen Bundesländern in der Dritten Liga vertreten, insgesamt 30 Duelle werden die Teams gegeneinander austragen. Die Vereine forcieren in den kommenden Monaten eine enge Zusammenarbeit, wie die Klubs am Dienstag bekanntgaben.

 

.

.
.    

.

Hinter den Kulissen der 3. Liga

Haching Co-Trainer Christian Wörns: „Hier darf ich Fehler machen“
/ 27. Juli 2014 13:51

Haching Co-Trainer Christian Wörns: „Hier darf ich Fehler machen“

Mit großen Namen kennen sie sich aus bei der SpVgg: Jonas Hummels und Fabian Götze sind frischgebackene Weltmeister-Brüder, Pascal Köpke Europameister-Sohn und Coach Christian Ziege sogar selbst Europameister 1996. Nun ist die Promi-Riege um einen Namen reicher: Christian Wörns (Vize-Europameister 1992) heuert als Co-Trainer beim Drittligisten an. Im Interview mit liga3-online.de erklärt Wörns, warum es ihn ausgerechnet nach Unterhaching verschlagen hat.

René Renno im Interview: “Wir wollen oben mitspielen”
/ 25. Juli 2014 14:54

René Renno im Interview: “Wir wollen oben mitspielen”

24 Spieler haben Energie Cottbus nach dem Zweitliga-Abstieg in der Sommerpause verlassen. Nicht so René Renno, der seinen auslaufenden Vertrag um zwei Jahre bis 2016 verlängert hat. Bereits seit 2010 steht der 35-Jährige im Kader der Lausitzer und soll nun als Identifikationsfigur in den kommenden Jahren den Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga einleiten. Mit elf Erst- und 62 Zweitliga-Einsätzen gehört der Keeper zu den erfahrenen Spielern der Cottbuser.

Fortuna-Kapitän Flottmann: Der Aufstieg fühlt sich fremd an
/ 24. Juli 2014 09:31

Fortuna-Kapitän Flottmann: Der Aufstieg fühlt sich fremd an

Am Sonntag startet der Aufsteiger Fortuna Köln in die Drittligasaison, allerdings ohne den Kapitän. Daniel Flottmann schuftet nach seinem Kreuzbandriss seit über zwei Monaten in der Reha für sein Comeback. Bei den dramatischen Aufstiegsspielen gegen die U23 des FC Bayern München war der Abwehrchef zum Zuschauen verdammt. Im Interview mit liga3-online spricht der 29-Jährige jetzt über die Rolle als Zuschauer und Existenzängste in der Kabine.

Engelbrecht-Interview: “Nahtoderfahrung hat mir Angst eingejagt”
/ 19. Juli 2014 12:31

Engelbrecht-Interview: “Nahtoderfahrung hat mir Angst eingejagt”

Daniel Engelbrecht blickt mittlerweile auf eine einjährige Leidenszeit zurück. Am 20. Juli, dem ersten Spieltag der Drittliga-Saison 2013/2014, bricht der damals 22-Jährige beim Spiel der Stuttgarter Kickers gegen den FC Rot-Weiß Erfurt zusammen. Aufgrund der extrem hohen Temperaturen gehen er und die Betreuer zunächst von einem Kreislaufzusammenbruch aus. Doch nur drei Wochen später wird ihm beim Spiel gegen Holstein Kiel erneut schwindlig.

Schiedsrichter im Fokus: Wer verteilte die meisten Karten?
/ 18. Juli 2014 17:00

Schiedsrichter im Fokus: Wer verteilte die meisten Karten?

Auch in der vergangenen Saison wurden in der 3. Bundesliga wieder viele schwierige und hitzige Spiele ausgetragen. Dabei im Hauptfokus stehen oftmals die Schiedsrichter, die den wohl schwierigsten Job in Fußballdeutschland haben. Bei einer fehlerfreien Leistung wird in der Regel keine Kenntnis von ihnen genommen, bei einer einzigen markanten Fehlentscheidung werden sie und ihre Assistenten jedoch ins Kreuzfeuer genommen und stark kritisiert.

.

banner