Starke Schneefälle angekündigt: Jena gegen FCM abgesagt

Das für Samstag angesetzte Ostduell zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und dem 1. FC Magdeburg ist am Freitag aufgrund der aktuellen Witterungsbedingungen und der zu erwartenden Schneefälle abgesagt worden. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

"Dramatische Verschlechterung der Witterungssituation"

Bis zum Freitagnachmittag hatte es in Jena zwar nur leicht geschneit, dennoch stellte eine DFB-Platzkommission im Rahmen einer Begehung die Unbespielkarkeit des Rasens im Ernst-Abbe-Sportfeld fest. Ein weiterer Grund für die Absage: Die Wetter-Vorhersage für Samstag sieht alles andere als gut aus. Laut FCC-Geschäftsführer Chris Förster habe der Deutsche Wetterdienst in einer telefonischen Auskunft vor einer "dramatischen Verschlechterung der Witterungssituation mit Temperaturen im Minusbereich sowie einsetzendem, bis zum Samstagnachmittag niedergehendem Schneefall, überfrierender Nässe und gefühlten Temperaturen bis zu minus 20 Grad Celsius sowie starken Schneeverwehungen" gewarnt. Diese Prognosen und die daraus resultierende Gefahrensituation für die Besucher habe nach Absprache zwischen Polizei, Stadioneigentümer, Verband und Verein "leider keine andere Entscheidung zugelassen", als die Partie knapp 22 Stunden vor Anpfiff abzusagen, bedauert Förster.

Kurzfristige Absage sollte vermieden werden

Warum man nicht bis zum Samstag mit einer Entscheidung gewartet hat, begründet Förster so: "Wir haben gegenüber den Zuschauern, die teilweise weite Anreisen auf sich nehmen und natürlich unseren Gästen aus Magdeburg auch eine Verantwortung." Eine nochmalige kurzfristige Absage wie zuletzt vor dem Heimspiel gegen Würzburg, das vor eineinhalb Wochen rund 45 Minuten vor Anpfiff aufgrund starker Schneefälle abgesagt worden war, sollte dieses Mal vermieden werden. "Zumal die Prognosen des Deutschen Wetterdienstes bereits heute eine sehr deutliche Sprache sprechen", so der FCC-Geschäftsführer.

Nachholtermin noch offen

Ein Nachholtermin steht noch nicht fest, soll jedoch in Abstimmung zwischen beiden Vereinen und dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) in Kürze festgelegt werden. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit. Für den FCC ist es damit bereits das zweite Heimspiel in Folge und das dritte Duell insgesamt, das witterungsbedingt nicht stattfinden kann. Der 1. FC Magdeburg ist zum zweiten Mal in dieser Saison von einer Spielabsage betroffen, nachdem vor zwei Wochen das Heimspiel gegen Zwickau ausgefallen war. Dem FCC stehen nun noch drei (!) weitere Englische Wochen bevor, Magdeburg zwei. Am nächsten Spieltag geht es für Jena zunächst mit einem Auswärtsspiel in Rostock weiter (Samstag), Magdeburg empfängt Osnabrück (Sonntag).

   
Back to top button