Hansa ohne Soukou gegen 1860 – Auch Scherff fällt aus

Von

© Fotostand

Wenn der F.C. Hansa Rostock am Samstag auf den TSV 1860 München trifft, wird die Kogge auf Top-Stürmer Cebio Soukou verzichten müssen. Auch Lukas Scherff ist angeschlagen.

Überdehntes Innenband

Schon in den vergangenen Tagen konnte Soukou aufgrund eines überdehnten Innenbands nicht am Training teilnehmen – nun steht fest: Für die Partie gegen 1860 München wird der 25-jährige Rechtsaußen nicht rechtzeitig fit. Das gab Trainer Pavel Dotchev am Donnerstagmittag auf der Pressekonferenz im Vorfeld der Partie bekannt. Wie schwer der Verlust wiegt, zeigt ein Blick in die Statistik: In sieben Pflichtspielen in dieser Sasison erzielte Soukou vier Tore und bereitete zwei weitere Treffer vor. Beim 14:0-Sieg im Landespokal gegen die SG Warnow Papendorf netzte der 25-Jährige am vergangenen Sonntag vier weitere Male ein, verletzte sich dabei jedoch am Knie.

Hornhautentzündung bei Scherff

Neben Soukou wird auch Lukas Scherff für die Partie gegen die Löwen ausfallen. Nachdem der Außenverteidiger die Landespokal-Partie verletzungsbedingt verpasste hat, konnte er am Dienstag zwar wieder ins Training einsteigen, zog sich anschließend jedoch eine Hornhautentzündung zu und ist nun bis Dienstag krankgeschrieben. Mirnes Pepic und Nico Rieble sind hingegen wieder fit und werden am Samstag auch zum Kader gehören.

   

Hinweis: Seit dem 25. Mai gilt unsere neue Datenschutzerklärung.