Waldhof Mannheim: Pläne für Bau eines neuen Stadions

Bis 2023 will der SV Waldhof Mannheim in die 2. Bundesliga – ein fraglos ambitioniertes Ziel. Doch es ist längst nicht das einzige. Langfristig soll ein neues Stadion her.

Neubau anvisiert

Schon länger sollen der "Rhein-Neckar-Zeitung" zufolge hinter den Kulissen Gespräche über den Bau eines neuen Stadions laufen. Im Raum steht, dass die neue Spielstätte in der Nähe der SAP Arena gebaut werden und in einen großen Sportpark integriert werden könnte. Das 1994 eröffnete Carl-Benz-Stadion soll dagegen abgerissen werden. Wann es soweit sind wird, ist zwar noch völlig offen. Allerdings sagte Geschäftsführer Markus Kompp bei einem Fan-Talk zuletzt, dass die Waldhöher in zehn Jahren nicht mehr im Carl-Benz-Stadion spielen werden.

Dazu passt auch die Aussage des 38-Jährige, dass die Betriebssicherheit der aktuellen Heimspielstätte für eine Nutzung in der 3. Liga "so langsam in Frage gestellt werden" müsse. "Wir sind offen für eine fraktionsübergreifende Lösung mit weiteren Mehrwerten für die Stadt-Gesellschaft", so Kompp. Bis zum Bau eines neuen Stadions dürfte es allerdings noch einige Jahre dauern.

   
  • NoMaam

    Wenn ihr ausgezeichnete Planer für ein neues Stadion braucht, kann ich euch die "Pfeifen" aus Saarbrücken empfehlen.
    Da habt ihr in Monnem in 20 Jahren noch kein richtiges Stadion nd ihr könnt im alten bleiben.

  • Mannix2000

    Nicht abreißen, verkauft das Stadion an Türkguecue München. Die wollen doch demnächst 8 Millionen einnehmen. Dann hätten sie endlich ein eigenes Stadion.😂

  • FCSler

    Die wollen das Stadion abreißen? Das ist noch keine 30 Jahre alt, ich weiß noch wie es damals eröffnet wurde und es hieß „mit dem Stadion muss Waldhof in die Bundesliga“. Und jetzt soll die Betriebssicherheit nicht mehr gewährleistet sein? Was kann so schlimm an der Bude sein?

Back to top button