Karlsruher SC distanziert sich von gewalttätigen Übergriffen

Zwei Tage nach dem Relegations-Rückspiel zwischen dem Karlsruher SC und dem SSV Jahn Regensburg (2:2) mit 75 Verletzten und 100 Festnahmen, distanziert sich der Zweitliga-Absteiger in einer Stellungnahme von den Vorfällen nach dem Abpfiff. „Dieses Verhalten ist bei aller Enttäuschung über den Abstieg nicht akzeptabel. Wir sind seitens des Vereins dabei, hier alles unsererseits dafür zu tun, dass die entsprechenden Personen […]