Dank Erfurt-Sieg: Hansa steht als Aufsteiger fest

Dank Erfurt-Sieg: Hansa steht als Aufsteiger fest

Ob im Bus oder Auto auf der Reise nach München oder ob ganz entspannt vor dem heimischen Sofa: die Hansa-Fans haben etwas zu feiern. Da der FC Rot-Weiß Erfurt am heutigen Nachmittag den SV Wehen Wiesbaden mit 1:0 besiegen konnte, steht der FC Hansa Rostock nun neben der Eintracht aus Braunschweig als direkter Aufsteiger in die 2. Bundesliga fest. Der Kampf um Platz drei wird dagegen von Woche zu Woche spannender:

Sandhausen trotzt Traumkulisse

Mit Respekt, aber ohne Roberto Pinto – der sich im vergangenen Spiel gegen Rot-Weiß Erfurt eine Sehne in der Fußsohle riss – reisten die Sandhäuser von weit her an die Ostsee. Die aufstiegsambitionierten Hansestädter, die noch gerade einen Zähler vom direkten Wiederaufstieg ins Bundesliga-Unterhaus entfernt waren, stellten vor der Partie gegen die noch abstiegsbedrohten Badner recht hohe Ansprüche an sich selbst.

Hansa vergibt zweiten Matchball – Wehen nun dritter

Auch im zweiten Matchball kann Hansa Rostock den Aufstieg in die 2. Bundesliga nicht perfekt machen. Am Abend musste sich das Team von Trainer Peter Vollmann dem SV Sandhausen mit 0:1 geschlagen geben. Vor 20.000 Zuschauern im Ostseestadion war es Frank Löning, der die Gäste bereits in der achten Minute in Führung. Besser machte es dagegen der SV Wehen Wiesbaden.

Aufstiegschance für Hansa: ab 18.45 Uhr im Chat

Pünktlich zum Anpfiff der Spiele in den Stadien der 3. Liga ist auch heute unser Fan-Chat wieder für Euch aktiv. Ab 18.45 Uhr habt ihr wie immer die Möglichkeit Euch mit anderen Fans über die 3. Liga sowie natürlich über das aktuelle Spielgeschehen zu Unterhalten. Am heutigen Abend hat der FC Hansa Rostock die nächste Chance, den Aufstieg in die 2. Bundesliga endgültig perfekt zu machen.

liga3-online.de