Wegen Spruchband: Oberbürgermeister kritisiert Energie Cottbus

Wegen Spruchband: Oberbürgermeister kritisiert Energie Cottbus

Die Schweigeminute im Stadion des Chemnitzer FC für einen verstorbenen rechtsextremen Fan hat bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Auch beim Heimspiel von Energie Cottbus gegen Preußen Münster wurde dem Anhänger mit einem Spruchband der Fans gedacht, was bei der Stadt Cottbus auf Kritik stößt.

Erleichterung bei Energie: "Jetzt ist der Knoten geplatzt"

Der Bann ist gebrochen: Nach zuletzt sechs Spielen in Folge ohne Sieg meldete sich Energie Cottbus am Samstag mit einem überzeugenden 3:0-Sieg gegen den SC Preußen Münster im Abstiegskampf zurück und feierte zeitgleich den ersten Heimsieg seit Ende Oktober.

FCE-Aufholjagd gefordert: "Wie man das nennt, ist mir egal"

Der FC Energie Cottbus konnte nach vier Niederlagen in Folge gegen die SG Sonnenhof Großaspach einen Teilerfolg feiern. Nach dem 0:0-Unentschieden, bei dem die Gäste zahlreiche Torchancen liegen ließen, haben sich die Cottbuser vorgenommen, den gegnerischen Torhüter nicht wieder zum Spieler des Tages machen.

Energie Cottbus: Hoffnung auf ein Kruse-Comeback

Ein Achillessehnenanriss hätte die Profi-Karriere von Tim Kruse beinahe frühzeitig beendet, nun könnte der 36-Jährige in Diensten des FC Energie Cottbus noch einmal aktiv werden. In etwa zwei Wochen könnte der defensive Mittelfeldspieler wieder ins Mannschaftstraining einsteigen und das Spiel des FCE in der entscheidenen Phase vielleicht stabilisieren.