Wie es bei Energie Cottbus nach dem Abstieg weitergeht

Wie es bei Energie Cottbus nach dem Abstieg weitergeht

Nur ein Jahr nach der Rückkehr in die 3. Liga muss Energie Cottbus zurück in die Regionalliga. Nach dem Abstieg stehen die Brandenburger vor einem großen Umbruch, zahlreiche Spieler werden den Verein verlassen. Auch die Zukunft von Trainer Claus-Dieter Wollitz ist offen.

Nach Abstieg: Bleibt Trainer Wollitz bei Energie Cottbus?

Der FC Energie Cottbus ist nach einem Jahr in der 3. Liga als Tabellensiebzehnter wieder abgestiegen. Der Klub muss in der kommenden Saison wieder in der Regionalliga Nordost an den Start gehen – mit Claus-Dieter Wollitz?

"Haben diesen Abstieg nicht verdient": Cottbus am Boden

Nur 356 Tage nach dem Aufstieg in die 3. Liga muss Energie Cottbus zurück in die Regionalliga, das 1:1-Unentschieden gegen Eintracht Braunschweig reichte nicht. Besonders bitter: In der Endabrechnung fehlt Energie ein einziger Treffer für den Klassenerhalt. Entsprechend niedergeschlagen war Trainer Claus-Dieter Wollitz nach Spielende, richtete die Blicke aber schon wieder nach vorne.

Nach Sieg gegen Aalen: Cottbus vor dem letzten Schritt

Mit einem 2:1-Sieg gegen den VfR Aalen konnte der FC Energie Cottbus im Abstiegskrimi einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt machen. Für die Tore sorgten mit Jürgen Gjasula ein Winter-Neuzugang und mit José Matuwila ein Alteingesessener. Trainer Claus-Dieter Wollitz lobte nach Abpfiff vor allem den Sportsgeist.

liga3-online.de