Wollitz nach Last-Minute-Remis: "Verstehe vieles nicht"

Wollitz nach Last-Minute-Remis: "Verstehe vieles nicht"

Bei Energie Cottbus will Trainer Claus-Dieter Wollitz trotz des glücklichen Last-Minute-Remis im Abstiegsduell beim VfR Aalen (3:3) nicht einfach zur Tagesordnung übergehen.

3:3 in Aalen: Rangelov sichert Cottbus einen späten Punkt

In einem turbulenten Spiel sorgt Dimitar Rangelov in der letzten Minute der Nachspielzeit für den glücklichen Ausgleich zum 3:3. Wie so oft muss sich Aalen hinterher den Vorwurf gefallen lassen, die eigenen Chancen nur unzureichend genutzt zu haben und somit selber schuld zu sein, an den beiden verlorenen Punkten. 

"Spielerisch mit die beste Mannschaft": Wollitz warnt

Wenn Energie Cottbus am kommenden Sonntag beim VfR Aalen antritt, geht es nur um eines: Punkte gegen den Abstieg. Die Lausitzer rangieren derzeit auf dem 15. Tabellenplatz, haben vier Zähler Vorsprung auf den Vorletzten aus Aalen. Die Wichtigkeit der Partie ist damit wohl höher als bei anderen Ligaspielen. Auch wenn Energie-Trainer Claus-Dieter Wollitz betont, "dass für uns nach wie vor jedes Spiel eine hohe Bedeutung hat."

Bestätigt: Fahle wird neuer Präsident in Cottbus

Bereits im November hatte sich das Präsidiumsmitglied Werner Fahle als Nachfolger für den am Jahresende weichenden Vereinspräsidenten Michael Wahlich angeboten, am Freitagnachmittag wurde Fahle schließlich offiziell von Energie Cottbus als designierter Präsident bestätigt.