5. Dezember 2017 um 16:16 Uhr

Wollitz kritisiert DFB: "Sind wir hier die Volldeppen?"

Von
© imago

© imago

Nicht nur Claus-Dieter Wollitz, Trainer von Energie Cottbus, ist der Meinung, dass die Aufstiegsregelung in die 3. Liga reformiert werden soll. Für viele ist klar: Alle Regionalliga-Meister sollen direkt aufsteigen. Dass bei der Reform ausgerechnet die Regionalliga Nordost auf der Strecke bleiben könnte, ließ Wollitz zu einem Rundumschlag gegen den DFB ausholen (Video unten)

"Mir fehlt der Anstand"

Es läuft rund bei Energie Cottbus, zumindest rein sportlich. Die Regionalliga Nordost führt Energie mit 44 Punkte aus 16 Spielen souverän an, der Zweite BFC Dynamo hat ein Spiel mehr absolviert und elf Punkte weniger auf dem Konto. Die Weichen für den Aufstieg wären wohl längst gestellt, wenn nicht auf den Meister am Saisonende noch die Relegation warten würde. Seinem Unmut darüber hat Claus-Dieter Wollitz, Trainer von Energie Cottbus, in der Vergangenheit bereits mehrfach Luft gemacht. Dass nun im Zuge einer Reform der Aufstiegsregelung auch die Zerschlagung der Nordost-Staffel im Raum steht, fachte die Wut des 52-Jährigen erneut an. "Bei vielen Aussagen aus der DFB-Zentrale fehlt mir wirklich der Anstand", sagte Wollitz über diese Pläne. Und stellte seine Sicht der Dinge dar: "Der große Verlierer ist der Nordosten."

"Sind wir wirklich nur ein lästiges Anhängsel?"

Vor allem die Tatsache, dass die verschiedenen Staffeln vom DFB unterschiedlich bewertet werden, sorgte bei Wollitz für Aufregung: "Wenn man jetzt sagt, dass der Westen und der Südwesten leistungsmäßig einen Startplatz garantiert bekommen müssten, dann frage ich mich: Bringen wir hier keine Leistung? Sind wir hier die Volldeppen? Sind wir wirklich nur ein lästiges Anhängsel und nur noch vierter Klasse?" Klare Worte von Wollitz, der forderte, der DFB, der wohl auf einem außerordentlichen Bundestag am 8. Dezember eine Entscheidung darüber treffen wird, wie der Aufstieg in die 3. Liga ab der Saison 2018/19 geregelt wird, müsse eine "Gleichberechtigung" zwischen den einzelnen Staffeln herstellen.

Die Wollitz-Rede im Video:

 

.

  • Magdeburger

    …finde ich gut was er sagt, /als Wessi vorallem, nur versteht leider diesen Jargon besonders gut der Ossi. Im Westen ist denen das doch egal, was Wolle sagt und wer wir hier sind und was wir machen oder was wir waren. Und das die Diskussion im Südwesten ist, wundert mich erst gar nicht. Dort denkt man hier ist schon Polen oder so. Nicht ganz ernst gemeint : Schmeißt den DDR Oberliga Motor wieder an, Mauer fußballtechnisch hochgezogen, wer kommen will kann kommen, wer weg bleibt, bleibt weg!

Send this to friend