8. Januar 2018 um 17:56 Uhr

Video: 1.500 FCM-Fans rocken Testspiel in Bolton

Von

© Screenshot YouTube

Unter den Augen von rund 1.500 mitgereisten und lautstarken Fans hat der 1. FC Magdeburg sein Testspiel beim englischen Zweitligisten Bolton Wanderers am Montag mit 3:2 gewonnen. Das Team von Trainer Jens Härtel traf dabei auf ein bunt durchmischtes Reserve-Team der Nordengländer.

Beck und Handke zur schnellen Führung

Bereits im Vorfeld hatten sowohl die Begleiterscheinungen rund um das abgesagte Trainingslager als auch die vielen schon auf der britischen Insel weilenden Club-Anhänger für Aufsehen gesorgt. Nachdem die Mannschaft am Mittag in Manchester landete, sorgten 1.500 Magdeburger Auswärtsfahrer für Heimspiel-Atmosphäre im Macron-Stadium von Bolton (27.000 Plätze).

Der Gegner erwies sich dabei nicht als namhaftes Zweitliga-Team, sondern eher als eine Mischung aus U23- und U18-Akteuren, fand das Testspiel doch mitten zwischen dem gerade absolvierten FA-Cup-Spiel und dem anstehenden Zweitliga-Match der Wanderers statt. Die Magdeburger ließen sich davon nicht beirren und gingen mit einem Blitzstart durch Beck (2.) und Handke (9.) schnell mit 2:0 in Front. Da FCM-Keeper Brunst bei einer Chance der Engländer gut aufpasste, ging es mit der Führung in die Halbzeit, in der Cheftrainer Härtel einmal komplett wechselte. Nun kam auch Neuzugang Marcel Costly zum Einsatz.

Party-Stimmung

Unter dem Jubel der FCM-Fans erhöhte Düker (63.) Mitte der zweiten Halbzeit auf 3:0, bevor Torhüter Jan Glinker kurz darauf einen Freistoß des 19-Jährigen Harry Brockbank aus über 20 Metern zum 1:3-Anschlusstreffer passieren lassen musste. Auch das 2:3 durch Connor Hall, ein Elfmeter in der Nachspielzeit, tat der Partystimmung im bis auf den Gästeblock verwaisten Macron-Stadium keinen Abbruch.

Härtel: "Haben das auch für die Fans gemacht"

Torschütze Christian Beck sprach nach dem Abpfiff von einem "sehr guten Test für uns, auch wenn nicht die erste Mannschaft der Gäste auf dem Platz stand. Trotz der Strapazen haben wir eine überzeugende Leistung geliefert."

Auch Cheftrainer Härtel zeigte sich nach dem 3:2-Sieg überzeugt, ein "gutes Spiel unter guten Bedingungen" gesehen zu haben. Der 48-Jährige sprach von einem guten Gegner und einem richtig soliden Auftritt beider Teams. "Wir müssen in Durchgang zwei noch zwei Treffer machen. Der Elfmeter am Ende war unnötig. Wir haben das auch für die Fans gemacht. Wir dürfen das Ziel nicht aus dem Auge verlieren, aber haben einen guten Kompromiss gefunden", sprach der Trainer nach dem Spiel über die vergangenen turbulenten Tage der Trainingsvorbereitung.

 

.

  • Bördebauer Rolf

    Mensch Schrammi, nu mal nicht so verbissen ernst, das Leben ist lustig. Wie deine Kommentare. Wer sagt dir eigentlich, dass ich FCM-Fan bin? Wo steht das? Lass uns einfach mal einen Kaffee zusammen trinken. Neulich lagen in Halle doch glatt 12 Meter Schnee!
    Nebeneinander. Aber du hast daraus gleich wieder eine Katastrophe gemacht! Also, nimm`s leicht – nimm Dynamit!

    • Philipp Schramm

      Ich habe selbst Bekannte und Freunde, die in MD wohnen und FCM-Fans sind. Sicherlich gibt es da auch mal den einen oder anderen "dummen" Spruch, aber anschließend lachen wir auch zusammen darüber.

  • Bördebauer Rolf

    Also ich sehe rabenschwarz für den H*C. Zumindest als Fußballverein. Bei Taschenbillard sähe das schon ganz anders aus! Weil Hr. Schramm nämlich Trainer dieser beliebten Sportart ist. Ich kenne ihn. Er trägt nur Maßanzüge – optimiert gegen Pyro und mit extra großen Hosentaschen. Seine Kommentare sind echt lustig.

    • Philipp Schramm

      Solche Kommentare spiegeln exakt das wieder was viele über bestimmte FCM-Fans denken. Kein Wunder, das ihr als "die größten Spinner" bezeichnet werdet.

      • sorge

        wie der größte spinner benehmen sie sich leider,,herr schramm

      • Philipp Schramm

        nee, die Spinner hier sind diejenigen, die nichts anderes als Beleidigungen schreiben können.

      • sorge

        ich bin ja noch nicht lange hier, kann aber wohl sagen das von ihnen hier ständig negativ in richtung MD kommentiert wird.

      • Philipp Schramm

        Warum soll man etwas positives über diesen Verein berichten, wenn es ständig für Negativ-Schlagzeilen sorgt. Dann müssen sich die FCM-Anhänger nicht wundern, wenn es dann auch negative Kommentare gibt.
        Noch schlimmer sind die Kommentare auf den Sportseiten des MDR.
        Nur da zeigen einige FCM-Fans, wie sie "richtig ticken". Und bei solchen Kommentaren brauchen sie sich dann nicht zu wundern, wenn sie dann als "größte Spinner" bezeichnet werden.

      • sorge

        vielleicht sollte man sich erstmal an an die eigene nase fassen

      • Philipp Schramm

        Warum, welcher Verein steht in der Strafen Tabelle ganz oben. Also besser mal den Ball ganz flach halten.

      • sorge

        ihre kommentare gehen aber generell negativ in richtung FCM . da im süden ja kaum zuschauer im stadion sind gibt es natürlich auch weniger vorkommnisse .also selbst den ball flach halten

      • sorge

        so langsam bin ich auch der überzeugung das es sich bei ihnen haupsächlich um neid handelt

      • Philipp Schramm

        Warum sollte ich neidisch sein? Ich bin HFC-Fan mit Leib und Seele. Aber im Gegensatz zu einigen anderen, benehme ich mich normal in einem Fußballstadion und werfe nicht mit Böllern oder anderen Sachen um mich. Das gilt jetzt für sämtliche "sogenannte Fußballfans".
        Ich werfe auch nicht alle in eine Waagschale, sondern ich rede wirklich von denen, die nicht nicht normal benehmen. Da gibt es leider auch ein paar HFC-Anhänger, die sich nicht richtig benehmen können im Stadion. Und nur über solche Leute rege ich mich auf, nicht über die, die ins Stadion gehen, um schönen Fußball zu schauen.

      • sorge

        mir machst du nichts vor

      • Philipp Schramm

        Das muss ich auch gar nicht.
        Die gleichen Kommentare über Pyrotechnik oder randalierende "Fans" würde ich auch schreiben, wenn es HFC-Anhänger wären oder von jedem anderem Verein.

      • Ein BlauWeißer

        Nur, dass ihr Lumpen nicht mal ansatzweise in den Genuss von 1.000 Fans bei einem Testspiel kommen werdet.

        Ich möchte Ihnen nochmal den Spiegel vor Augen führen. Ihr beliebtestes Argument ist, dass wir Clubfans direkt beleidigend werden und dies möchte ich mit Zitaten von Ihnen widerspiegeln (nur aus diesem Verlauf):

        1. "Ihr Bördebauern",
        2. "größten Spinner der Welt",
        3. "an die FCM-Idioten",
        4. "du Eibemme",
        5. "du Papagei"

        Unter anderen Artikeln das Gleiche. Wer mit nem Stock am Wespennest spielt, wird auch mal gestochen!

        Hier auch nochmal der Hinweis, weil es Sie mit Sicherheit immer noch nicht verstanden haben und dieses lächerliche Argument ziehen, die Strafentabelle ist irrelevant, da sich die Höhe der Strafen an der Finanzstärke des Vereins richten (nennt man Ermessenspielraum für erzieherische Maßnahmen).

        Die Anzahl der Vergehen ist die Krux.

        Den Splitter im fremden Auge, aber nicht den Balken im eigenen sehen.
        Ganz großer Sport, Herr Schramm.

      • Philipp Schramm

        "…, da sich die Höhe der Strafen an der Finanzstärke des Vereins richten …"
        Das ist absoluter Quark. Die Strafenhöhe geht nach Art des Vergehens und nicht nach Finanzstärke des Vereines.
        Für ein paar einfach Pyro-Knaller wird die Strafe erheblich geringer ausfallen, als wenn ein Spiel wegen Nebelschwaden unterbrochen werden muss oder es durch Gewalteinwirkungen zu Verletzungen kommt. Sicherlich gibt es auch einen Ermessensspielraum, aber das hat nichts damit zu tun, ob ein Verein finanzstark oder finanzschwach ist. Ausserdem kommt es nicht darauf an, ob ein Verein "Wiederholungstäter" ist oder gar noch unter Bewährung steht.

      • Harry

        Der HFC hat 1,5 Millionen Schulden. Lt. Schädlich ist die Lage brisant.

      • Philipp Schramm

        Du wiederholst dich du Papagei.
        Aber Schulden bedeuten nicht zwangläufig Insolvenz.
        Aber mach dich nur weiter so "beliebt", mal sehen, ob du immer noch rumgackerst, wenn dein "Bauernverein" Schulden bzw. Insolvenz anmelden muss.

      • sorge

        ja herr schramm , sie sind anscheinend fernab der realität. den fall der inso gab es schon .es gab genug hallenser die sich damals noch darüber gefreut haben , mit kommentaren wie :" bald wird es den fcm nicht mehr geben ". wir sind in allen belangen wesentlich besser aufgestellt als der verein aus dem süden sachsen-anhalts.

      • Harry

        Der HFC hat 1,5 Millionen Schulden. Lt. Schädlich ist die Lage brisant. Ich lach mit schlapp. Schrammi muss inZukunft nach Bautzen, Meuselwitz und co mit dem 50 Mann HFC Anhang.

  • weihnachtsmann

    Erstmal Respekt, auch als Hallenser kann man das ja mal sagen. Dass der Support dort so gut ankam, ist keine Überraschung: Es gibt in Englands Legen schlichtweg kaum Support.

  • TutnixzurSache

    Einfach Igno und fertig…
    Wieviel Zeit in die eigene Frustration und die Auslebung derer von Personen dieses Schlages gesteckt wird, ohne Worte.
    Man kann sachlich reden und reden, sachlich schreiben und schreiben, es kommt nichts dabei rum, da die Verbohrtheit in die eigene überschwänglich vorhandene geistige und emotionale Inkompetenz der Person viel zu groß ist.

    Augen auf und doch nichts sehen.

    PS:
    Und jetzt bitte wieder melden damit mein Kommentar gelöscht wird -> spiegelt dann allerdings nur das eigene Versagen wieder.

  • Maik F.

    Blau weiße Grüße, hab das Gefühl das Hr. Schramm seine Bestätigung im Internet sucht. Musste das schon oft erleben, das Er sich immer über den Club auskotzt und im Hass seiner Mitspieler badet. Hoffe nur das das nicht so ein Sexding ist, kommt einen so vor, so oft wie sich aus dem Land der Geschwister die Stimme des Schlamm äh Schramm erhebt. Aber egal Ignorieren solche Leute und nicht noch eine Plattform geben. Bin Stolz auf unsere Fans und jungs für das was in England gezeigt wurde, jetzt schon anderen Clubs ( Sag jetzt keine Namen.. HFC) Meilenweit vorraus. Weiter so 🔵⚪️

  • Harry

    https://www.facebook.com/ph.schramm Man muss sich eigentlich nur sein Bild ansehen und weiß Bescheid.

    • JR910

      Wieso?
      Das aktuelle Bild von ihm, ist doch gegenüber dem alten, recht ansprechend.
      Viel schlimmer ist doch ein geistiger Zustand!

  • WSDGW

    Schrammenphilipp ist ein h**Trottel – ne chemieverseuchte Bazille – reiner Neid bei dem Vogel!

    • Philipp Schramm

      Außer Beleidigungen kommt bei dir auch nicht sinnvolles raus.

  • sorge

    immer der gleiche mit negativen kommentaren in richtung FCM

  • Philipp Schramm

    Nichtmal im Ausland können diese Idioten (hiermit meine ich wirklich nur die Idioten, nicht die normalen Fußballfans) auf ihre Scheiß-Pyrotechnik verzichten. Das zeigt nur, das die Strafen immer noch viel zu gering sind, zumindest in der 3. Liga.
    Ich freue mich schon jetzt auf die ersten Spiele in der 2. Liga. Dann darf der FCM nicht mehr nur 10.000,- € Strafe zahlen, sondern 100.000,- € und mehr. Mal sehen, wie lange sich der Verein das dann noch mit anguckt.

    • blauWeißerBREMER

      Naja, der HFC wird wohl in Zukunft nur noch 200 € für solche Vergehen zahlen müssen, mehr wird in den unteren Ligen nicht abgerufen…

      • Philipp Schramm

        Mal sehen, wie lange der FCM dann in der 2. Liga finanziell überleben kann, wenn man nach geschätzt jedem 2. Spiel eine saftige Strafe kassiert.
        Und in der 2. Liga gelten auch die Geisterspiele und Blocksperren wieder. Diese wurde nur in der 3. Liga abgeschafft.
        Dann schreibt der FCM nämlich ganz schnell rote Zahlen und wer weiss, ob dann nicht der Zwangsabstieg in Folge einer Insolvenz nicht in die 3., sondern gar die 4. oder 5. Liga droht.
        Auch wird sich der FCM dann wohl einen neuen Hauptsponsor suchen können. Glaube kaum, das ein Konzern wie FAM, einen Verein der durch Eigenverschulden einiger unbelehrbaren "Fußball-Fans" pleite geht, weiterhin sponsern würde.
        Wenn ich ich Sponsor eines Vereines wäre, würde ich dem Verein aber Beine machen, damit die ihre unbelehrbaren "Fans" unter Kontrolle bekommen, ansonsten würde ich entweder weniger zahlen, oder gar den Vertrag auflösen.

      • Kai Schröder

        Falsch Geisterspiele und Blocksperren sind auch in Liga 1 und Liga 2 außer kraft und nicht nur Liga 3. Warum wurden in der Hinrunde solche Strafe in Liga 1 und Liga 2 nicht ausgesprochen???
        Kollektivstrafe sind zur Zeit vom DFB komplett außer Kraft gesetzt und erstmal richtig belesen/ erkundigen bevor man hier so rum hetzt.
        Scheinbar bist du der einzige der Silvester auch erst um 24 Uhr eine Wunderkerze anzündest, weil vorher verboten und bei Böller und Raketen könntest andere verletzen.
        Echt arm Seelig deine versuchten Arrgumente hier und deine Hetzerei gegen den Club.

        Blau- Weiße Grüße

      • Philipp Schramm

        Das mit der Pyro-Scheiße geht nicht nur allein an die FCM-Idioten, sondern an alle, die meinen, Pyrotechnik im Stadion zünden zu müssen.
        Und Wunderkerzen sind keine Pyrotechnik, die kann man übrigens das ganze Jahr über kaufen.
        Und auf die Antwort, warum in der 1. und 2. Liga keine Kollektiv-Strafen verhängt worden ist auch ganz einfach. Dort gibt es so gut wie keine Pyrotechnik im Stadion, weil die Sicherheitsvorkehrungen einfach viel besser und strenger sind. Da würde es viel mehr auffallen, wenn jemand versucht Pyrotechnik ins Stadion "zu schleussen".

      • Juri huhu

        https://www.youtube.com/watch?v=YisSyYgqWHs

        Hat 3 Sekunden gedauert und jetzt geh weiter Wunderkerzen auspusten.

      • Harry
      • Philipp Schramm

        Ein "Bauer" ist ein FCM-Fan, du Eibemme.

      • Kai Schröder

        lieber ein Bauer sein in deinen Augen, als ein chemisch verseuchter Volltrottel wie du es bist. Echt arm Seelig wie du dich hier gibst und kein Wunder das Halle als Stadt der Inzucht betitelt wird.

      • Harry

        Irrtum! Ein Bauer ist einer der beim Radio arbeitet, weil seine Rechtschreibung für die Zeitung zu schlecht ist und in Gummistiefeln zu einem Verein geht, der vor 4500 Zuschauern spielt. Also einer so wie Du, ein Vollpfosten eben.

      • Philipp Schramm

        DbddhkPukkU

      • JR910

        ….also in den Desous von Mutti :-)

      • Kai Schröder

        da sieht man wie du nur über den Saalerand schaust!!!!

        2. Liga und kaum Pyro komisch das es dort einige Vereine gibt die genauso gerne ne geile Pyrochoreo haben und genauso in Liga 1. Stimmt das was Ihr bei euch nicht könnt da hetzt Ihr lieber voller Neid über andere.
        Du sagst es geht nicht nur allein an die FCM- Idioten und da sieht man dein Niveau was du nicht besitzt. Lass deinen Frust und deinen Hass lieber bei deinen Verein aus und immer erstmal vor der eigenen Haustüre kehren bevor man hier sofort beleidigend wird.
        Pyros 2. Liga gerne mal von Braunschweig und Dynamo, Pyros 1. Liga Eintracht, Hertha, BVB usw
        Es gab überall nur kleine Geldstrafen und keine Kollektivstrafen aber wer nur über den Saalerand schaut kann nicht wissen das es sowas auch in anderen Ligen gibt.
        Man sollte man nicht nur die Bild und die MZ lesen sondern auch andere Medien die nicht nur über dein kleinen HFC berichten sondern allgemein über Fußball

      • Harry
      • Coimbra

        Wunderkerzen auspusten!

    • Cox Orange

      Also bitte, hier ist Pyro doch absolut gefahrlos. Nur Auswärtsfans, keine Gefährdung Dritter. Wann soll man es denn machen, wenn nicht in so einem Freundschaftsspiel in Partystmmung.Vermutlich gehst Du zum Lachen in den Keller oder bist gar HFC-Fan.

      • Philipp Schramm

        Ganz einfach: GAR NICHT.

        Pyrotechnik hat in einem Stadion nicht zu suchen, abgesehen davon ist ein sowieso strafbar, Pyrotechnik außer an Silvester zu zünden.
        Aber das können oder wollen diese Pyro-Fanatiker einfach nicht verstehen.

      • Cox Orange

        Alles klar, Du wurdest schon alt und vernünftig geboren.

        Ich finde Pyrotechnik auch entbehrlich, aber ich einem solchen Freundschaftsspiel im Mutterland des Fußballs finde ich es überhaupt nicht schlimm.

      • Harry
      • PeterPlys

        Noch einmal für dich: Pyro (und ich meine damit keine Kokelei oder Böllerei oder Raketen) gehört zum Fußball. Vorzugsweise zu einer schönen Choreo bei besonderen Anlässen, unter Beachtung von Sicherheitsvorgaben. Unter dieser Prämisse glaube ich, dass die meisten FUßBALLFANS das geil finden…

      • Philipp Schramm

        Wenn diese Choreo mittels Pyro angemeldet ist, wird da auch niemand was dagegen haben. Dann ist aber auch der DFB davon in Kenntnis gesetzt und hat dieses mit Sicherheit genehmigt.
        Die meiste Pyro wird aber leider illegal in die Stadien eingeschleucht. Ich wage es sogar zu behaupten, das es nicht nur die Fans alleine sind. Da gibt es bestimmt "Zusammenarbeiten" mit den Sicherheitsdiensten und/oder Ordnern, die wahrscheinlich nicht so kontrolliert werden wie die Fans, die ins Stadion wollen.

    • Harry

      In England gilt englischer Recht Du Bauer. https://www.facebook.com/ph.schramm

  • SportFreund-Lo’l

    Man muß schon neidlos anerkennen, das die Magdeburger der 3. Liga wei voraus sind, ich glaube nicht mal, dass ein Verein der 2. Liga soviel Auswärtsfans bei einem Freundschaftsspiel in England mitbringen würde. Hut ab…

    • Bayern 1976

      Dresden und Rostock!!!

      • Bayern 1976

        Genauso wie Dortmund, Schalke, Frankfurt, Köln und Co. das locker hinbekommen würden, wenn sie eine Mottofahrt ausrufen. Für euch war es doch der erste internationale Auftritt seit gefühlten Jahrhunderten.

      • HBS

        Angenommen – Magdeburg wäre letzte Saison Tabellen-Dritter 3 geworden (statt Tabellen-4) – dann wären zum Relegations-Spiel gegen München 1860 ca 20.000 FCM-Anänger nach München gefahren, – auch OHNE Karten, – als 3.Liga-Verein

        Und ca 20.000 ist die Zahl, – die Bayern München auch zu Endspielen z.B. DFB-Pokal nach Berlin mitbringt.

      • Harry

        Die von Dir angesprochenen sind Bundesligisten. Die Magdeburger waren bei einem Testspiel gegen eine U 23, das mehrmals abgesagt und dann kurzfristig doch wieder angesetzt wurde.

  • Stefan K

    👍👍👍

Send this to friend