12. Dezember 2016 um 12:22 Uhr

Trotz Niederlage: Chemnitz-Fans singen bis weit nach Abpfiff

Von
© imago/Picture Point

© imago/Picture Point

Zwei Niederlagen in Folge, dazu die Finanzkrise: Der Chemnitzer FC macht derzeit schwierige Tage durch. Auf die Fans können sich die Himmelblauen aber verlassen. Beim Spiel gegen Regensburg sangen sie trotz der 0:3-Niederlage bis weit nach Abpfiff.

Starke Geste in schwierigen Zeiten

Zwar wurde die angepeilte Marke von 10.000 Zuschauern verpasst (9.087), die Stimmung im weiten Rund war aber dennoch gut. "Das war wirklich beeindruckend, was die Fans heute abgeliefert haben", lobte Philipp Türpitz. Auch nach Abpfiff sangen die Fans weiter, sodass die Mannschaft noch einmal aus der Kabine kam:

Selbst 60 Minuten nach Spielende, als das Flutlicht bereits ausgeschaltet war, harrten immer noch rund 250 CFC-Fans in der Kurve aus und sangen das Meisterlied. Eine starke Geste in schwierigen Zeiten.

 

.

  • ehjal

    Genau so muss das sein. So und niicht anders. Das nennt man Liebe zu seinem Verein. Besonders wenn es mal nicht läuft (und der FC Karl-Marx-Stadt hat gerade einige Probleme) sollte man als richtiger Fan (anitker) der Mannschaft zeigen, das man hinter ihnen steht.

Send this to friend