14. November 2017 um 17:34 Uhr

SV Meppen: Neue Nordtribüne im Januar fertig

Von
© Flohre

© Flohre

Die Bauarbeiten gehen voran: Der Stadionumbau der Hänsch-Arena befindet sich in der zweiten Bauphase, wie der SV Meppen am Dienstag mitteilte. Die neu erstellte Nordtribüne kann demnach bereits im Januar nächsten Jahres eingeweiht werden. 

Bodenarbeiten, Sicherungsanlagen, Werbebanner: Viel Arbeit

Mittlerweile finden erste Bodenarbeiten im Bereich der Nordtribüne statt, damit diese abgetragen werden kann. Zum Jahreswechsel sollen schließlich die Zaunanlagen, Wellenbrecher und weitere Sicherungsanlagen installiert werden. "Die Besucher der hiervon betroffenen Baumaßnahme werden für diesen Zeitraum auf den anderen Tribünen der Hänsch-Arena untergebracht", ließ der Verein verlauten. Der SVM plant, die neu erstellte Nordtribüne beim ersten Heimspiel des nächsten Jahres gegen Preußen Münster (21. Januar 2018) in Betrieb nehmen zu können. Während sie näher an das Spielfeld rückt und begradigt wird, soll die Kapazität nicht verändert werden. Die Kosten, die vom Landkreis und der Stadt getragen werden, belaufen sich auf 1,4 Millionen Euro. Die Werbebanner bekämen für diesen Zeitraum einen alternativen Aufstellplatz hinter dem Fußballtor, das an der Nordtribüne liegt.

 

.

Send this to friend