5. Januar 2016 um 18:07 Uhr

Schock für Dynamo: Nils Teixeira fällt auf unbestimmte Zeit aus

Von
© imago/Michael

© imago/Michael

Das Jahr ist keine Woche alt, da muss Dynamo Dresden bereits die erste Hiobsbotschaft verkraften: Abwehrspieler Nils Teixeira ist an Pfeifferschem Drüsenfieber erkrankt und fällt auf unbestimmte Zeit aus. Wie die SGD in einer Pressemitteilung vermeldete, sei dies die Diagnose einer ausführlichen Blutanalyse. Wie lange Teixeira ausfallen wird, hänge vom Heilungsverlauf der Viruserkrankung ab. Schon vor einem Jahr fiel der gebürtige Bonner aufgrund eines Infekts mehrere Wochen aus.

„Diagnose war ein Schock für mich“

Der 25-Jährige, der in dieser Saison bisher 15 Spiele bestritt, reagierte geschockt auf die Diagnose: „Eine Verletzung oder Krankheit kommt als Profi-Fußballer nie zur richtigen Zeit, aber diese Diagnose war ein Schock für mich. Ich bin enttäuscht, weil ich mir für die Rückrunde viel vorgenommen habe und jetzt eine sehr wichtige Phase der Wintervorbereitung definitiv verpassen werde.“ Teixeira will seinem Körper „jetzt Ruhe gönnen, damit er wieder zu Kräften kommt. Ich habe diese Erfahrung ja bereits in der vergangenen Saison machen müssen und weiß, dass ich jetzt Geduld haben muss, um schnellstmöglich wieder gesund werde“, spielt er auf den Zeitraum zwischen Oktober 2014 und Januar 2015 an, als er aufgrund einer Herzmuskel-Entzündung zehn Spiele verpasste. Nun droht Teixeira erneut eine lange Pause. Wann der 25-Jährige ins Training zurückkehren kann, sei noch nicht abzusehen. Trainer Uwe Neuhaus richtete im Namen der Mannschaft schnelle Genesung aus: „Nils war mit der achtlängsten Einsatzzeit innerhalb meiner Mannschaft eine Konstante in der Hinrunde. Nicht nur dieser Fakt zeigt, wie sehr uns sein Ausfall schmerzt.“

 

 

.

LiveZilla Live Chat Software