19. Juni 2017 um 09:57 Uhr

Kein neuer Vertrag: Erfurt verabschiedet Maik Baumgarten

Von
© imago/Hessland

© imago/Hessland

In den vergangenen Wochen hatte es sich bereits angedeutet, jetzt ist es offiziell: Maik Baumgarten und der FC Rot-Weiß Erfurt gehen getrennte Wege. Der auslaufende Vertrag des Mittelfeldspielers wird nicht verlängert.

Nur sechs Einsätze

Baumgarten war erst im vergangenen Oktober als vereinsloser Spieler zurück an den Steigerwald gewechselt, wo er bereits zwischen 2008 und 2015 spielte. Im Team von Trainer Stefan Krämer kam der 24-Jährige aber nie richtig an. So reichte es verletzungsbedingt lediglich zu sechs Einsätzen, einen Platz in der Startelf erhielt Baumgarten nie. Wohin es den Mittelfeldspieler nun zieht, ist noch nicht bekannt. Nach Okan Aydin, Jannis Nikolaou, Mario Erb, Mikko Sumusalo und Fabian Hergesell ist Baumgarten der sechste Spieler, der sich aus Erfurt verabschiedet – weitere könnten bis zum Trainingsauftakt am Mittwoch folgen.

 

.

Send this to friend