19. Juni 2017 um 16:53 Uhr

Rot-Weiß Erfurt: Max Engl kommt, Domaschke geht

Von
© imago/foto2press

© imago/foto2press

Neuer Torhüter für Rot-Weiß Erfurt: Aus der zweiten Mannschaft des TSV 1860 München zieht es den 19-jährigen Max Engl an den Steigerwald (Vertrag bis 2019). Unterdessen hat Erik Domaschke seinen noch bis 2018 laufenden Vertrag nach "Bild"-Informationen aufgelöst.

Engl soll sich neben Klewin weiterentwickeln

20 Mal kam Engl in vergangenen Saison für die Regionalliga-Mannschaft des TSV 1860 zum Einsatz, nun zieht es den 19-Jährigen nach Erfurt – sehr zur Freude von Manager Torsten Traub: "Er bringt nicht nur viel Talent mit, sondern ist für sein Alter schon unheimlich weit im Torwartspiel. Bei uns kann er sich neben Philipp Klewin weiterentwickeln und den nächsten Schritt machen." Mit der Verpflichtung von Engl steht fest: Erik Domaschke verlässt die Thüringer nach zwei Jahren.

Domaschke ohne Einsatz in der letzten Saison

War der 31-Jährige in der Saison 2015/16 zwischenzeitlich noch als Stammkeeper gesetzt (17 Partien), kam er in der abgelaufenen Saison lediglich im Landespokal zum Einsatz. Schon Ende April hatte Domaschke in der "Bild" angekündigt: "Noch ein weiteres Jahr jedes Wochenende auf der Bank zu sitzen, ist für mich schwierig." Nachdem Philipp Klewin verlängert hat und mit Max Engl ein neuer Keeper verpflichtet worden ist, sucht Domaschke nun nach einer neuen Herausforderung.

 

.

Send this to friend