12. Januar 2016 um 16:53 Uhr

Bielefelder Dennis Mast kein Thema bei Rot-Weiß Erfurt

Von
© imago/Dünhölter

© imago/Dünhölter

Mittelfeldspieler Dennis Mast vom Zweitligisten Arminia Bielefeld wurde in den vergangenen Tagen mit Rot-Weiß Erfurt in Verbindung gebracht, ist nach Informationen von liga3-online.de aber kein Thema bei den Thüringern. Dies bestätigte Berater Jan Heuckeroth auf Anfrage unserer Redaktion. 

"Mast will sich in Bielefeld durchsetzen"

Die Konstellation stimmte durchaus: Mit Stefan Krämer bezog der Ex-Trainer von Arminia Bielefeld sein Lager bei Rot-Weiß Erfurt, die zudem auf den Flügelpositionen Verstärkungen gut gebrauchen könnten. So wurde Dennis Mast, der in der letztjährigen Aufstiegssaison bei den Arminen gute Leistungen zeigte und anschließend fest verpflichtet wurde, bereits hinter den Kulissen mit RWE in Verbindung gebracht. Doch trotz aktuell mangelnder Einsatzzeiten ist er kein Thema bei Rot-Weiß Erfurt, klärt sein Berater Jan Heuckeroth auf Nachfrage von liga3-online.de auf: "Grundsätzlich ist der Spieler für Drittligisten sicherlich interessant, aber es ist weiterhin sein Anspruch, sich bei Arminia Bielefeld durchzusetzen."

Leihe könnte im Sommer ein Thema werden

Der 23-Jährige stand zwar immerhin zwei Mal in der Startelf, war dann allerdings nach schwachen Leistungen zur Pause oder sogar schon vor dem Seitenwechsel von Übungsleiter Norbert Meier ausgewechselt worden. Sieben Einsätze in der fünftklassigen Oberliga Westfalen waren die Folge. "Er hatte Leistungsschwankungen, die er nach der Winterpause unbedingt abstellen will“, erklärt Heuckeroth weiter. Mast hoffe demnach auf eine Verbesserung seiner persönlichen Situation bis zur Sommerpause. Dann könne im Zweifel erneut geschaut werden, ob sich eine Leihe anbietet – Masts Vertrag bei den Ostwestfalen läuft noch bis 2018.

 

.

Send this to friend

LiveZilla Live Chat Software