2:0
1:3
0:1
1:0
1:1
2:1
0:0
2:3
0:1

Weitere Nachrichten

Cottbus löst Verträge von Zbynek Pospech und Fabian Pawela auf

Zbynek Pospech und Fabian Pawela werden in der kommenden Saison nicht mehr für Energie Cottbus auflaufen. Ihre ursprünglich bis 2016 laufenden Verträge wurden am Mittwoch "in beiderseitigem Einvernehmen zum 30. Juni 2015 aufgelöst", wie die Lausitzer mitteilten. Das Sturmduo kam vor der Saison mit großen Erwartungen zum FCE, konnte dieser aber nicht erfüllen. Während Pospech in 24 Einsätzen immerhin an neun Toren direkt beteiligt war, gelang Pawela kein Treffer.

FCM holt vier Spieler – Farrona-Pulido kommt aus Nordhausen

Nachdem der 1. FC Magdeburg am Dienstag fünf Spieler verabschiedet hat, gab der Aufsteiger am Mittwoch gleich vier Neuzugänge bekannt. Nach Michel Niemeyer (RB Leipzig II) und Jan Löhmannsröben (Wacker Nordhausen) schließen sich auch Lukas Novy (BFC Dynamo), Manuel Farrona-Pulido (Wacker Nordhausen), Ryan Malone (Springfield College) und Ahmed Waseem Razeek (Union Berlin II) dem Aufsteiger an.

VfR Aalen: Ruthenbeck-Abgang nach Fürth offenbar perfekt

Der VfR Aalen muss sich für die kommende Drittliga-Saison wohl wie erwartet nach einem neuen Cheftrainer umschauen. Stefan Ruthenbeck, der eigentlich noch bis 2017 unter Vertrag stand, wird den VfR verlassen und sich dem Zweitligisten Greuther Fürth anschließen. Laut den "Nürnberger Nachrichten" konnten sich beide Vereine am Montag auf einen Wechsel einigen. Ruthenbeck stieg in Aalen im Juli 2013 vom U23-Trainer zum Chefcoach auf.

Dynamo Dresden: Verbleib von Mathias Fetsch rückt näher

Gerade als Mathias Fetsch bei Dynamo Dresden Ende Dezember in Form kam, zog sich der Stürmer einen Kreuzbandriss zu und konnte seitdem kein Spiel mehr bestreiten. Lange war unklar, ob der 26-Jährige noch einmal für die SGD auflaufen könnte, schließlich ist er nur bis zum Saisonende vom FC Augsburg ausgeliehen. Doch ein Verbleib in Dresden wird in diesen Tagen immer wahrscheinlicher. "Unser Trainer will Mathias unbedingt. Ich bin in Kontakt mit Stefan Reuter."

Send this to friend