7. Dezember 2017 um 11:26 Uhr

Nach Thrombose: Konstantin Engel wieder im VfL-Training

Von
© imago/osnapix

© imago/osnapix

Gute Nachrichten für den VfL Osnabrück und Konstantin Engel. Der Defensivmann ist nach dreimonatiger schwerer Verletzungspause wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen – das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung".

Thrombose im Arm mit lebensbedrohlichen Ausmaßen

Nach dem Spiel gegen die Sportfreunde Lotte Ende August klagte der 29-Jährige über Probleme im Rücken- und Brustbereich. Untersuchungen ergaben eine Thrombose im Arm, die lebensbedrohliche Ausmaße hatte. Nach nun drei Monaten Leidenszeit hat Engel wieder Freude am Fußballspielen und steht seit Wochenbeginn wieder voll einsatzfähig auf dem Trainingsplatz. Ob der Defensivmann bereits am Samstag im Spiel gegen die SpVgg Unterhaching im Kader stehen wird, ließ VfL-Trainer Daniel Thioune in der Zeitung offen: "Koka hat schließlich lange Zeit nicht mehr gespielt.“ Dennoch dürfen sich alle VfL-Fans freuen, Konstantin Engel gesund und munter wieder auf dem Fußballplatz zu sehen.

 

.

Send this to friend