31. Januar 2016 um 10:53 Uhr

Münster: Schiri Steinhaus verletzt – Zuschauer geht an die Linie

Von
© imago/osnapix

© imago/osnapix

Kuriose Szene beim Spiel zwischen Preußen Münster und Rot-Weiß Erfurt: Da Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus aufgrund von muskulären Problemen nach der Halbzeitpause nicht mehr auflaufen konnte, musste ein Ersatz-Schiedsrichter gesucht werden. 

Linienrichter per Lautsprecherdurchsagen gesucht

Erst nach 25 Minuten war klar: Assistent Marcel Gasteier übernimmt die Spielleitung, ein Oberliga-Schiedsrichter, der als Zuschauer gekommen war, geht an die Linie. Via Lautsprecherdurchsagen suchten die Preußen in der Halbzeitpause nach einem Schiedsrichter, der mindestens Oberliga-Erfahrung vorweisen konnte. Florian Kaposty von Eintracht Dortmund, der als Zuschauer gekommen war, meldete sich und stand in der zweiten Halbzeit als Linienrichter auf dem Platz. Unterdessen feierte Marcel Gasteier sein Profi-Debüt als Schiedsrichter. Erst um 15:25 Uhr konnte der Ball im Preußenstadion wieder rollen.

Steinhaus im Krankenhaus

Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus wurde laut der "Bild" in ein Krankenhaus eingeliefert und blieb dort über Nacht. "Ich hoffe, dass sie schnell wieder fit wird. Wir werden ihr einen Blumenstrauß ins Krankenhaus schicken", wird Sportvorstand Carsten Gockel zitiert.

 

.

  • Preußen

    Leider nicht ganz korrekt.
    Der SR Beobachter ist als SRA eingesprungen.

    • Julian Koch

      Wir haben uns an den Angaben auf der offiziellen Vereinshomepage des SC Preußen orientiert. Dort ist von einem Zuschauer die Rede.

Send this to friend

LiveZilla Live Chat Software