Live-Streams

© Flohre

© Flohre

Die Telekom zeigt ab der Saison 2017/18 alle Spiele der 3. Liga live, zusätzlich überträgt die ARD mit ihren dritten Programmen 120 Partien. liga3-online.de verlinkt auf dieser Seite zu den jeweiligen Streams und beantwortet alle wichtigen Fragen zu den Übertragungen der Telekom.

Telekom-Streams

FAQ Telekom

Wie kann ich die Telekom-Streams sehen?

Beim Telekom-Tarif "EntertainTV" ist die 3. Liga dauerhaft inklusive. Festnetz- und Mobilfunk-Kunden der Telekom sehen die Spiele 24 Monate kostenlos, danach werden 4,95 Euro pro Monat fällig – das Angebot ist dann monatlich kündbar. Wer kein Telekom-Kunde ist, kann entweder ein Jahres-Abo für 9,95 Euro pro Monat oder ein Monatsabo für 14,95 Euro buchen.

Wo kann ich das Abo zur 3. Liga buchen?

Die Buchung des Drittliga-Abos erfolgt über "telekomsport.de". Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findet ihr hier.

Wo kann ich die Spiele sehen?

EntertainTV: Ab Kanal 301

Entertain-Sat Comfort: Ab Kanal 9301

Onlinewww.telekomsport.de/fussball/3-liga

Mobil: iOS und Android

Wie kann ich die Spiele ohne Entertain auf dem Fernseher sehen?

Zunächst kann man es über den Webbrowser des SmartTVs probieren. Ansonsten einen Laptop via HDMI-Kabel an den Fernseher anschließen. Ab dem 2. August soll es SmartTV-Apps für Samsung und den Amazon Fire TV geben.

Der Stream funktioniert nicht. Was kann ich tun?

Im ersten Schritt empfiehlt sich ein Browser-Wechsel oder der Neustart des PCs bzw. Fernsehers. Ansonsten die Telekom-Hotline kontaktieren: 0800 544 6060

Gibt es bei der Telekom ein Konferenzschaltung?

Nein, die Spiele sind derzeit ausschließlich als Einzeloption verfügbar.

Ist das Abo an ein festes Endgerät gebunden?

Nein, das Abo ist nach an die Login Daten gebunden. Somit ist eine Nutzung mit unterschiedlichen Geräten möglich.

Kann ich das Abo an mehreren Geräten zeitgleich nutzen?

Ja, aber nur als Telekom-Kunde mit "Entertain" oder "EntertainTV" (ab Kanal 301). Die parallele Nutzung eines Abos ist unterdessen nicht möglich.

Brauche ich einen DSL-Anschluss, um die Spiele sehen zu können?

Nicht unbedingt. Die Telekom empfiehlt zwar eine Bandbreite von mindestens 6 MBit/s, jedoch können die Spiele auch mit einer geringeren Bandbreite verfolgt werden. Das Bild soll dann jeweils automatisch an die Übertragungsrate angepasst werden. Selbst über eine EDGE-Mobilfunkverbindung sollen die Spiele ruckelfrei und flüssig zu sehen sein – dann allerdings nicht mehr in HD.

Kann ich die Spiele auch im Ausland sehen?

Vorerst können die Spiele nur von Deutschland aus verfolgt werden. Sobald der neue TV-Vertrag ab der Saison 2018/19 greift, sind die Live-Streams zur 3. Liga vermutlich aber auch im Ausland verfügbar.

Zeigt die ARD weiterhin Spiele?

Ja. In der Saison 2017/18 wird die ARD mit seinen Dritten Programmen (WDR, NDR, MDR …) bis zu 120 Spiele live übertragen – also im Schnitt etwa drei pro Spieltag. Das Auswahlrecht liegt bei der ARD. Aufgrund der Tatsache, dass in der ARD-Sportschau am Samstagabend weiterhin drei bis vier Spiele in der Zusammenfassung gezeigt werden, kann man davon ausgehen, dass diese Spiele zuvor auch live übertragen werden. Live-Spiele in den ARD-Programmen am Freitag oder Sonntag dürften somit eher selten sein. Ab der Saison 2018/19 darf die ARD dann nur noch 86 Spiele pro Saison live zeigen. Eine Übersicht zu den geplanten Spielen im Free-TV gibt es hier.

ARD-Streams

Am heutigen Sonntag sind keine ARD-Streams geplant. Eine Übersicht zu den geplanten Spielen im Free-TV gibt es hier.

Send this to friend