3. Januar 2013 um 11:13 Uhr

Hansa: Wechsel von Albrecht nach Babelsberg fast perfekt

Von

In den letzten Monaten ging es stets hin und her: Der Wechsel von Lucas Albrecht, der derzeit noch bei Hansa Rostock unter Vertrag steht, zum SV Babelsberg zog sich zuletzt wie ein Kaugummi. Die "Deutsche Presseagentur" meldete den Transfer bereits gestern als vollzogen, doch ganz soweit ist es noch nicht. „Albrecht soll kommen, aber es ist noch nichts in trockenen Tüchern“, wird SVB-Manager Klaus Brüggemann in den "Potsdamer Neusten Nachrichten" zitiert.

In den letzten Monaten ging es stets hin und her: Der Wechsel von Lucas Albrecht, der derzeit noch bei Hansa Rostock unter Vertrag steht, zum SV Babelsberg zog sich zuletzt wie ein Kaugummi. Die "Deutsche Presseagentur" meldete den Transfer bereits gestern als vollzogen, doch ganz soweit ist es noch nicht. „Albrecht soll kommen, aber es ist noch nichts in trockenen Tüchern“, wird SVB-Manager Klaus Brüggemann in den "Potsdamer Neusten Nachrichten" zitiert. Immerhin: Der F.C. Hansa hat dem Stürmer nun eine Trainingsfreigabe erteilt – er wird damit heute Nachmittag beim Trainingsauftakt der Filmstädter mit von der Partie sein. 

"Im Sommer wäre für mich sowieso Schluss gewesen"

"Jetzt ist die Entscheidung zum Wechsel gefallen, und das ist auch gut so. Wenn ich weiterhin so wenig gespielt hätte, wäre für mich hier im Sommer sowieso Schluss gewesen", so Albrecht in den "Norddeutschen Neusten Nachrichten." Und weiter: "Es war als kleiner Junge immer mein Traum, für den F.C. Hansa zu spielen. Das kann mir keiner mehr nehmen. Aber jetzt freue ich mich auf meine neue Zeit in Babelsberg." Lucas Albrecht dürfte somit in Kürze als zweiter Neuzugang bei den Babelsbergern vorgestellt werden.

FOTO: Flohre Fotografie

 

.

Send this to friend