16. Januar 2016 um 09:14 Uhr

Hansa Rostock: Marcel Ziemer verlängert bis 2018

Von
© imago/objectivo

© imago/objectivo

Stürmer Marcel Ziemer wird dem F.C. Hansa Rostock zwei weitere Jahre erhalten bleiben. Am Samstagvormittag gab die Kogge die Verlängerung des am Saisonende auslaufenden Vertrages bis 2018 bekannt. Das neue Arbeitspapier des 30-Jährigen enthält zudem eine Option auf ein weiteres Jahr. Derweil wird Soufian Benyamina wohl einige Zeit ausfallen.

„Ziemer genießt ein hohes Ansehen“

„Marcel Ziemer hatte in der Vorsaison einen großen Anteil am Klassenerhalt des F.C. Hansa in der 3. Liga. Nicht nur deswegen genießt er innerhalb der Mannschaft, im Verein und bei den Fans ein hohes Ansehen. Sein langwieriger Ausfall im ersten Halbjahr der laufenden Saison war nur schwer zu verkraften“, spielt Vorstandschef Markus Kompp auf die dreimonatige Zwangspause aufgrund einer Schambeinentzündung an. „Wir sind deshalb umso glücklicher, dass Cello mittlerweile wieder voll einsatzfähig ist und freuen uns sehr, dass er sich für einen Verbleib beim F.C. Hansa über das Saisonende hinaus entschieden hat.“

39 Partien und 15 Tore für Hansa

Ziemer kam im Juli 2014 aus Saarbrücken an die Ostsee und bestritt bisher 39 Partien, in denen er 15 Tore erzielte. „Ich fühle mich extrem wohl in Rostock. Hansa ist ein Riesenclub und für mich deshalb auch immer meine erste Option gewesen. Ich freue mich, dass wir uns einigen konnten und ich auch in Zukunft für die Kogge auf Torejagd gehen werde. Hoffentlich kann ich dabei helfen, dass wir uns ganz schnell wieder nach oben arbeiten“, so der 30-Jährige.

Benyamina: Verdacht auf Schien- und Wadenbeinbruch

Keine gute Nachrichten gibt es derweil zu Soufian Benyamina. Der Stürmer verletzte sich am Freitagabend im Testspiel gegen Düsseldorf II (0:0) schwer und ist laut der „Bild“ mit Verdacht auf Schien- und Wadenbeinbruch aus dem Trainingslager abgereist. Die genaue Diagnose steht aber noch aus.

.

LiveZilla Live Chat Software