6. Januar 2016 um 16:47 Uhr

FCM: Kruschke ein Thema in Jena? Berater dementiert

Von
© imago/Schroedter

© imago/Schroedter

Gerüchten zufolge soll Kevin Kruschke vom 1. FC Magdeburg in das Visier von Regionalligist Carl Zeiss Jena geraten sein. Berater Mirko Steiner zeigte sich auf Anfrage von liga3-online.de jedoch überrascht und dementierte die Wechselabsicht des 24-jährigen Offensivspielers: "Ein Angebot aus Jena liegt uns derzeit nicht vor". Ausschließen könne man aber nichts.

"Es kann manchmal ganz schnell gehen"

Kruschke kam 2014 vom Berliner AK zum FCM und ist in dieser Saison nur Reservist. Lediglich in einem Spiel stand der 24-Jährige in der Startelf, sieben Mal reichte es nur zu einem Kurzeinsatz. Auch deshalb wurde der gebürtige Berliner in den vergangenen Tagen mit Viertligist Carl Zeiss Jena in Verbindung gebracht. Was ist dran? Wir haben bei Kruschke-Berater Mirko Steiner nachgefragt. Dieser wusste weder etwas von einem Angebot, noch von einem grundsätzlichen Interesse des FCC. Überhaupt habe sich sein Klient bisher nicht mit Wechselabsichten befasst. Steiner sagte aber auch: "Im Fußball-Geschäft kann es manchmal ganz schnell gehen." Stand jetzt sei ein Abschied in der Winterpause aber kein Thema. Am Saisonende läuft der Vertrag des 24-Jährigen aus – spätestens dann könnte aber Bewegung in die Sache kommen.

 

.

Send this to friend

LiveZilla Live Chat Software