19. Januar 2016 um 14:02 Uhr

Fans im Trainingslager: Aue und Rostock ganz vorne

Von
© imago/nph

© imago/nph

Um auch in der Winterpause der eigenen Mannschaft so nah wie möglich zu sein, reisen jedes Jahr viele Anhänger ihrem Verein ins Trainingslager hinterher. Auch in diesem Winter konnten sich viele Teams wieder auf die Unterstützung ihrer Anhänger verlassen. liga3-online.de hat eine Übersicht der mitgereisten Fans erstellt.

Insgesamt 601 Fans unterwegs

Spitzenreiter ist der FC Erzgebirge Aue, der von etwa 200 Fans ins türkische Side begleitet wurde – neuer Vereinsrekord. Auch Hansa Rostock war mit 150 Fans in Lara/Türkei gut vertreten. Dahinter folgen Magdeburg (85), Dresden (60) und Halle (40). Ohne Unterstützung mussten derweil Würzburg, Aalen und Erfurt auskommen. Insgesamt waren nach unseren Recherchen 601 Fans bei ihren Mannschaften im Trainingslager.

Anmerkung: Gezählt wurden nur Personen, die in erster Linie als Fan vor Ort waren. Sponsorenvertreter als solche und auch Sponsoren, die zum Teil Fans sind, wurden nicht mit einberechnet. Energie Cottbus, Fortuna Köln und Mainz II verzichteten auf ein Trainingslager, Zahlen zu Stuttgart II und Bremen II sind nicht einzeln erfasst worden.

 

 

.

LiveZilla Live Chat Software